Homepage Rezepte Thailändischer Wasserspinat mit Chili und Sojabohnen

Rezept Thailändischer Wasserspinat mit Chili und Sojabohnen

Wasserspinat ist ein beliebtes Gemüse in Südostasien. Er hat einen milden Geschmack und lässt sich wie normaler Spinat gut zubereiten.

Rezeptinfos

unter 30 min
105 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Portionen

Zubereitung

  1. Den Wasserspinat sehr gründlich waschen, abtropfen lassen und in 5 cm lange Stücke schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Die Chilischoten waschen und längs halbieren. Die Stiele und - je nach gewünschtem Schärfegrad - auch die Trennwände und Kerne entfernen. Die Chilihälften mit einem Messer etwas flacher klopfen.
  2. Das Öl im Wok oder in einer Pfanne erhitzen. Den Spinat, den gehackten Knoblauch, die Chilischoten und nach Belieben die Sojabohnen dazugeben. Dann auch sofort die Hühnerbrühe sowie die Fischsauce und die Austernsauce hinzufügen. Alles aufkochen und bei schwacher Hitze unter Rühren 5 Min. garen.
  3. Den Wasserspinat abschmecken, mit den Chilihälften und den Bohnen auf vier Teller verteilen und mit Reis und einem Curry oder als Beilage zu Fisch oder Fleisch servieren.

Info: Wasserspinat ist ein beliebtes Gemüse in Südostasien. Er hat einen milden Geschmack und lässt sich wie normaler Spinat gut zubereiten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

59 Rezepte für asiatische Vorspeisen

59 Rezepte für asiatische Vorspeisen

9 tolle Rezepte für Curryreis

9 tolle Rezepte für Curryreis

Spinat

Spinat