Homepage Rezepte Tomaten-Mozzarella-Kuchen

Rezept Tomaten-Mozzarella-Kuchen

Rezeptinfos

mehr als 90 min
890 kcal
mittel

Für 4-6 Portionen

Zubereitung

  1. Das Mehl, 1 Ei, 1 EL kaltes Wasser, ½ TL Salz, die Kräuter und die Butter in Stückchen zu einem glatten Teig verkneten und zugedeckt kalt stellen.
  2. Die Tomaten waschen, den Stielansatz herausschneiden und die Tomaten in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Knoblauch schälen, Rosmarin waschen und trocken tupfen. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Knoblauch und Rosmarin darin kurz andünsten. Die Pfanne mit Tomatenscheiben auslegen, die Tomaten salzen und von jeder Seite 10-15 Sek. braten. Herausheben und auf einen Teller legen. Restliche Tomaten ebenso braten.
  3. Das Ciabattabrot in 3-4 mm dünne Scheiben schneiden. Die Crème fraîche mit den restlichen Eiern glatt rühren. Den Parmesan unterrühren. Die Eiermasse mit Salz und Pfeffer würzen. Den Mozzarella abtropfen lassen und in Scheiben schneiden.
  4. Den Backofen auf 200° vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen. Teig in eine Springform (26 cm Ø) geben und dabei einen ca. 4 cm hohen Rand formen. Teigboden mit Ciabattascheiben dicht belegen, salzen und pfeffern.
  5. Zuerst einige Tomatenscheiben, dann einige Mozzarellascheiben dicht an dicht auf das Brot legen. Mit den restlichen Brotscheiben und den restlichen Tomatenscheiben belegen und mit Mozzarella abschließen. Die Eiermasse gleichmäßig über den Kuchen gießen.
  6. Den Kuchen im Ofen (Mitte, Umluft 180°) 45 Min. backen. Kuchen aus dem Ofen nehmen und ca. 10 Min. ruhen lassen. In Stücke schneiden und mit frischem Basilikum garnieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login