Homepage Rezepte Tomaten-Ramen mit Kimchi

Rezept Tomaten-Ramen mit Kimchi

Schweinehackfleisch, passierte Tomaten und Kimchi machen dieses Ramen-Rezept zu etwas ganz Besonderem.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
495 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Wasser in einem kleinen Topf erhitzen und das Ei in 6 Min. wachsweich kochen. Sofort herausnehmen, kalt abspülen, pellen und in Eiswasser vollständig auskühlen lassen. Dann das Ei längs halbieren.
  2. Die Frühlingszwiebel waschen und putzen. Den weißen Abschnitt sehr fein hacken, den Rest in feine Ringe schneiden. Gehackte Frühlingszwiebel mit Schweinehackfleisch, ½ EL Misopaste und Semmelbröseln in einer Schüssel vermischen. Aus der Masse sechs walnussgroße Kugeln formen.
  3. Die Hackbällchen in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze von allen Seiten in 8 Min. hellbraun braten.
  4. Den Fond mit den passierten Tomaten in einem breiten Topf aufkochen und in 10 Min. bei starker Hitze offen auf ca. 650 ml reduzieren lassen. Die restliche Misopaste auf zwei Schalen verteilen. Nudeln nach Packungsanweisung bissfest garen, abgießen und abtropfen lassen.
  5. Den heißen Fond in die Schalen gießen und mit der Misopaste verrühren. Die Nudeln zugeben und mit einer Gabel spiralförmig aufdrehen. Hackfleischbällchen, Frühlingszwiebel, Kimchi und Ei darauf anrichten und die Ramen sofort servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)