Rezept Tunfisch mit Zitrone

Die asiatische Alternative zum Italo-Klassiker - einfach und überzeugend gut!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
1 Nudel - 50 Saucen
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 170 kcal

Zutaten

4
Kaffir-Limettenblätter (aus dem Asienladen, ersatzweise 1 Bio-Limette)
2 EL
neutrales Öl
3 EL
Fischsauce (aus dem Asienladen, ersatzweise helle Sojasauce)
(Thai-)Basilikumblätter zum Garnieren

Zubereitung

  1. 1.

    Die Limettenblätter waschen und in sehr feine Streifen schneiden. (Ersatzweise die Limette heiß waschen, Schale dünn abschälen und in Streifen schneiden.) Chili waschen, entstielen und in feine Ringe schneiden. Die Schalotten schälen und in Scheiben schneiden. Ingwer schälen, fein hacken.

  2. 2.

    Das Öl in einem Topf erhitzen, Schalotten mit Ingwer und Chili darin bei schwacher Hitze etwa 4 Min. dünsten. Den Tunfisch abtropfen lassen, zerpflücken und mit Zitronenblättern (oder Limettenschale), Fischsauce und Tomaten zugeben und gut erhitzen. Mit den frisch gekochten Nudeln mischen, Basilikum aufstreuen.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Und dazu? Am besten passen hier japanische Buchweizennudeln (Soba) oder mittelbreite Reisnudeln.

 

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

365RezepteBille
Kaffir-Limettenblätter

Ich hatte keine frischen Limettenblätter bekommen, hatte aber aus dem Indien-Shop noch getrocknete zu hause. Damit hats auch prima funktioniert. Die habe ich einfach ein paar Minuten früher zur Sauce, damit sie kurz einweichen.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login