Homepage Rezepte Prep-Tomatensauce

Rezept Prep-Tomatensauce

Tomaten allein machen nicht satt. Deshalb gehört in diese Sauce Wurzelgemüse, gesundes Fett und Sahne. Dazu noch Walnüsse – dann stimmt der Mix. Natürlich mit Pasta und Parmesan. Zum Einkochen brauchst du vor allem einen Spritzschutz!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
255 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 8 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 8 Personen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200° vorheizen. Das Suppengrün waschen. Möhren schälen, Sellerie putzen, beides grob raspeln. Den Lauch längs vierteln und in dünne Ringe schneiden. Petersilie mitsamt Stängeln hacken. Die Tomaten waschen, einpiksen und mit 1 EL Öl, Salz und Pfeffer in einer feuerfesten Form mischen. Im heißen Ofen (Mitte) etwa 20 Min. backen.
  2. Inzwischen übriges Öl in einem großen, flachen Topf oder einer großen, tiefen Pfanne erhitzen und das Gemüse darin anbraten. Wenn es zu bräunen beginnt, Tomatenmark dazugeben und kurz weiterbraten. Dann Tomatensaft und Fenchelsamen dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt etwa 20 Min. garen.
  3. Deckel abnehmen, Honig dazugeben und mit Spritzschutz noch etwa 10 Min. einkochen lassen. Inzwischen die Nüsse hacken und in einer Pfanne anrösten, bis sie duften.
  4. Die Sauce mit Sahne, Salz, Pfeffer und Fenchel abschmecken und nach Bedarf mit etwas Wasser verdünnen. Mit den Walnüssen und den Ofentomaten toppen und zu Pasta servieren. Die Sauce bleibt im Kühlschrank 3 Tage frisch und lässt sich portionsweise auf Vorrat einfrieren.

Allergisch? Statt der Nüsse 200 g Rinderhack anbraten oder 80 g Sojagranulat verwenden.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Linguine mit Buttertomaten

Pasta e basta: 16 Nudelgerichte mit maximal 5 Zutaten

Tomatensuppe mit Avocado

Leckere Tomatensuppen-Rezepte

Gefüllte Tomaten mit Petersilien-Paprika-Hirse

Die besten Rezepte für gefüllte Tomaten