Homepage Rezepte Überbackenes Schweinefleisch-Ragout

Zutaten

¾ l Fleischbrühe
1 Lorbeerblatt
1 TL Pimentkörner
2 EL Butter
4 EL Mehl
100 ml Weißwein (ersatzweise Brühe)
Worcestersauce

Rezept Überbackenes Schweinefleisch-Ragout

Kalbfleisch war im Osten Deutschlands rar, deshalb kochte man eine preiswerte Variante des "Ragout fin" und nannte sie Würzfleisch.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
375 kcal
leicht

FÜR 4 PERSONEN:

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN:

Zubereitung

  1. Das Fleisch eventuell von Häuten und Sehnen befreien, mit Küchenpapier abtupfen. Die Zwiebel schälen und vierteln. Die Brühe mit Zwiebel, Lorbeerblatt und Piment aufkochen lassen, das Fleisch einlegen und zugedeckt bei schwacher Hitze gut 1 Std. ziehen, dann in der Brühe abkühlen lassen.
  2. Das Fleisch aus der Brühe heben und klein würfeln. Den Backofen auf 225° (Umluft: 200°) vorheizen. Die Butter zerlassen, das Mehl einrühren und kurz aufbrodeln lassen. Den Topf vom Herd nehmen und die Einbrenne kurz abkühlen lassen. Von der Kochbrühe ½ l abmessen, zur Einbrenne gießen und unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Wein und Zitronensaft zugeben, die Sauce eventuell noch etwas einkochen lassen, wenn sie zu dünnflüssig ist. Mit Salz, Pfeffer und Worcestersauce abschmecken.
  3. Die Fleischwürfel unter die Sauce mischen und erhitzen. Dieses Würzfleisch in kleine ofenfeste Formen füllen, mit Käse bestreuen und im Ofen (oben) etwa 10 Min. überbacken, bis der Käse leicht gebräunt ist. Mit frisch geröstetem Toast servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login