Rezept Ungarisches Letscho

Ratatouille ist die Mutter aller Gemüsepfannen auf Tomatenbasis - anders als bei diesem Letscho wird bei ihr alles für sich gebraten, bevor es in einen Topf kommt.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Portionen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Wie koch' ich
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

je 1 rote und gelbe Paprikaschote
1 EL
Öl
1 EL
edelsüßes Paprikapulver
2 EL
Weißwein

Zubereitung

  1. 1.

    > Tomaten wie beim Ratatouille links häuten und in Stücke schneiden. Die Paprikaschoten waschen und zerteilen, dabei die Stiele und Samenwände entfernen. Das Fruchtfleisch in 3 cm große Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Knoblauch schälen, in Scheiben schneiden.

  2. 2.

    > Die Zwiebeln ganz sanft im Öl zugedeckt 5 Minuten dünsten. Das Paprikapulver dazustreuen, dann Paprikastücke, Knoblauch und Wein dazu, in 4 Minuten zugedeckt bissfest schmoren. Deckel runter, Hitze hoch und die Tomaten 6-8 Minuten mitschmoren. Am Ende sollte die Flüssigkeit fast eingekocht und das Letscho weich sein. Salzen, pfeffern.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Flicka
Gutes aus der ungarischen Küche

Als Beilage zu diversen deftigen Gerichten zu empfehlen, schmeckt bestimmt aber auch ganz schlicht zu Reis, wenn man es vegetarisch mag. Mit wenigen, dafür gesunden, Zutaten schnell zubereitet.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login