Homepage Rezepte Veganes Bananeneis mit Schokosplittern

Rezept Veganes Bananeneis mit Schokosplittern

Bei diesem schokoladigen Bananeneis werden Dessertträume wahr! Nicht nur für Veganer ...

Rezeptinfos

mehr als 90 min
275 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Am Vortag oder 5 Std. vorher die Bananen schälen, in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden und über Nacht oder mind. 5 Std. einfrieren. Die Bananenscheiben ca. 15 Min. vor der Zubereitung aus dem Gefrierschrank nehmen und leicht antauen lassen.
  2. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Die Schokolade grob zerbrechen und mit Bananenscheiben, Vanillemark und nach Belieben den Kakaobohnen in den Standmixer oder die Küchenmaschine mit Messereinsatz geben. Alles zu einer glatten, softeisähnlichen Masse pürieren, dabei den Mixer zwischendurch ausschalten und die Masse mit einem Löffel zum Messer hin drücken.
  3. Vom Eis mit einem Esslöffel Nocken abstechen und auf vier Dessertteller oder Gläser verteilen. Die restliche Schokolade mit einem scharfen Messer fein schneiden oder abschaben, sodass feine Splitter oder Röllchen entstehen. Das Eis mit der Schokolade und den getrockneten Bananenchips garnieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kommentare zum Rezept

Banane gefriert nicht richtig?

Oder ich hätte das Extra Plus Fach im Tiefkühler nehmen müssen. Herausgekommen ist eine kalte Creme, die selbst nach einer Stunde im Tiefkühlfach nicht fest wurde.

Für meinen Geschmack einen Tick zu süß. Aber ich bin auch nicht mehr auf dem Süßtrip. Nächstes mal mit gefrostetem Joghurt halb und halb. Und kompromisslos nicht-vegan.

Essbare Blüten unterzurühren, gibt ein tolles Blütenkonfetti.

 

Hm

Liebe Aphrodite,

 

hm, ich muss sagen, bei meiner Banana Peanut Nice Cream gestern war die Banane auf jeden Fall richtig gefroren - nach der Nacht im Eisfach. Das haben dann auch die zuerst verzweifelten Geräusche meines Standmixers bestätigt. Ja :)

 

Nach der weiteren Zubereitung habe ich die Nice Cream gar nicht mehr weiter gekühlt, sondern direkt verzehrt. Und es stimmt, es ist kalt und etwas fest, aber nicht ansatzweise so fest und kalt wie "echte" Eiscreme. Ich habe das aber als typisch Nice Cream hingenommen, weil das Gesamtergebnis einfach so lecker war.

Login