Homepage Rezepte Vegetarische Bärlauch-Gnocchi

Rezept Vegetarische Bärlauch-Gnocchi

Anfangs glaubt man das Formen der Gnocchi sei mühselig, aber wenn man nicht gerade unter Zeitdruck steht, kann es ganz unterhaltsam sein, das Drehen mit der Gabel.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
330 kcal
mittel

Für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln waschen und in kochendem Wasser ca. 20 Min. garen. Abgießen, pellen und durch die Kartoffelpresse drücken. Den Bärlauch waschen, trockenschütteln und fein schneiden. Mit den Kartoffeln, den übrigen Zutaten, 1 TL Salz und 1 Prise Pfeffer verkneten, evtl. noch Grieß unterkneten.
  2. Den Teig auf der mit Grieß bestreuten Arbeitsfläche zu 2 cm dicken Rollen formen. 3 cm lange Stücke abschneiden und mit zwei Gabeln etwas zusammendrücken. Reichlich Salzwasser aufkochen. Die Gnocchi portionsweise hineingeben. Sobald sie an die Oberfläche steigen, mit einem Schaumlöffel herausheben und warm stellen. Mit Parmesan bestreut servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Ging bei mir richtig in die Hose...

Die Gnocchi sind leider nicht fest geworden, würde statt Quark etwas Mehl zum Teig hinzufügen!

Alternative:

http://www.kuechengoetter.de/rezepte/verschiedenes/Baerlauch-Gnocchi-598.html

Der Teig wird sehr fluffig.

Quark daran zu geben, habe ich mich dann allerdings nicht getraut und auch nur 1 Ei genommen. Das Rezept werde ich aber - wenn ich etwas mehr Ruhe habe - nochmals ausprobieren, weil es ein Zwischending zu Kartoffelgnocchi und Nicoles Bärlauch-Nockerln ist.Das Portionieren mit der Gabel habe ich mir gespart, und die Rollen so ins Wasser gesetzt. Zusammen  mit Bärlauchpesto und Erbsensprossen recht ansehnlich auf dem Teller. In frischem Bärlauchpesto und Bärlauch-Gnocchi könnte ich baden.

Anzeige
Anzeige
Login