Rezept Warmer Apfelstrudel

Line

Den Strudel noch warm mit einem Sägemesser in Stücke schneiden und mit Puderzucker bestäuben. Dazu passt halb steif geschlagene Sahne, Vanillesauce oder Vanilleeis.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR CA. 10 STÜCKE
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Das Kochbuch
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 360 kcal

Zutaten

3 EL
Apfelbrand (oder Apfelsaft)
2 + 80 EL + g
50 g
200 g
2 EL
Pflanzenöl
1 Prise
1/2
1 TL
80 g
Pflanzenöl zum Bestreichen
Backpapier für das Backblech

Zubereitung

  1. 1.

    Apfelbrand, 50 ml Wasser und 2 EL Zucker erhitzen, die Rosinen darin über Nacht einweichen. Am nächsten Tag Mehl, Öl, Salz und 120 ml lauwarmes Wasser mit dem Handrührgerät in ca. 5 Min. zu einem glatten Teig verkneten.

  2. 2.

    Den Teig zu einer Kugel formen, mit Öl bestreichen, in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank ca. 2 Std. ruhen lassen. Den Saft der Zitrone auspressen.

  3. 3.

    Äpfel schälen, vierteln, entkernen, in Scheiben schneiden, mit Zitronensaft mischen. Die Mandeln rösten.

  4. 4.

    Backofen auf 200° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Äpfel, Zimtpulver, Rosinen, Mandeln und 80 g Zucker mischen.

  1. 5.

    Den Teig auf einem leicht bemehlten Tuch dünn ausrollen, dann mit dem Handrücken von der Mitte aus hauchdünn ausziehen.

  2. 6.

    Die Butter schmelzen lassen. Den Teig dünn mit der Hälfte der flüssigen Butter bestreichen.

  3. 7.

    Die Semmelbrösel darüberstreuen. Die Apfelmischung darauf verteilen. Die Seitenränder ca. 2 cm einschlagen.

  4. 8.

    Durch Anheben des Tuchs den Strudel vorsichtig aufrollen, mit der Naht nach unten auf das Blech legen. Mit der übrigen Butter bestreichen. Im Ofen (Mitte, Umluft 180°) 20-25 Min. backen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

SophiDreh
Mmmmhhh

.....Das sieht ja lecker aus den werde ich am Wochenende mal ausprobieren!

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login