Homepage Rezepte Wassermelonen-Feta-Salat mit Pistazien-Minz-Pesto

Rezept Wassermelonen-Feta-Salat mit Pistazien-Minz-Pesto

Köstliche Abkühlung für heiße Sommertage: Saftige Melone, würziger Feta und aromatischer Rucola dürfen jetzt einfach nicht fehlen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
340 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Melone schälen und entkernen. Es sollten ca. 350 g Fruchtfleisch übrigbleiben. Das Fruchtfleisch in mundgerechte Stücke schneiden, mit Limettensaft beträufeln, pfeffern und etwas durchziehen lassen.
  2. Die Pistazien aus den Schalen lösen. Die Kräuter abbrausen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen, einige Minzeblättchen beiseitelegen, die restlichen Kräuter grob hacken.
  3. Pistazien und Kräuter mit dem Limettensaft im Blitzhacker nicht zu fein zerkleinern. Die zunächst krümelige Mischung in eine Schüssel geben, mit Agavensirup, Salz und Pfeffer würzen. Dann das Öl untermischen.
  4. Rucola verlesen, abbrausen und trocken schleudern. Die Stiele abknipsen. Die Rucolablätter auf zwei Teller verteilen.
  5. Den Feta trocken tupfen, zerbröckeln und vorsichtig mit den Melonenstücken mischen. Die Mischung auf dem Salatbett verteilen und das Pistazien-Minz-Pesto in Klecksen daraufsetzen. Den Salat mit den restlichen Minzeblättchen garnieren.

Das Pistazien-Minz-Pesto passt auch zu: Blattsalaten mit Mozzarella und zu frischen oder gegrillten Früchten wie Nektarinen, Ananas, Apfel und Birne. Besonders gut zu Avocado. (Pesto pro Portion: ca. 135 kcal, 12 g F, 2 g EW, 4 g KH)

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)