Rezept Weizen-Kichererbsen-Pfanne

Das ganze Weizenkorn strotzt nur so vor Ballaststoffen und B-Vitaminen. Kichererbsen liefern wertvolles Eiweiß. Was will man mehr? - Eine Extraportion Frühlingsgemüse.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 3-4 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Vegetarisch genießen
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 430 kcal

Zutaten

50 g
über Nacht eingeweichte Kichererbsen
100 g
250 g
250 g
200 ml
Gemüsebrühe
3 EL
Öl
3 TL
Currypulver

Zubereitung

  1. 1.

    Das Einweichwasser von den Kichererbsen abgießen und diese gründlich abwaschen. Weizen und Kichererbsen in getrennten Töpfen in reichlich leicht gesalzenem Wasser in ca. 1 Std. gar kochen. Die Garzeit kann variieren!

  2. 2.

    Kohlrabi und Möhren schälen, Kohlrabi würfeln, Möhren in Scheiben schneiden. Die Aprikosen würfeln. Knoblauch und Zwiebel schälen und fein würfeln.

  3. 3.

    Kohlrabi und Möhren in einem Topf mit 100 ml Gemüsebrühe einige Minuten dünsten, bis sie fast gar sind. Zwiebeln im Wok oder einer großen Pfanne mit Öl anbraten. Die Aprikosen und den Knoblauch dazugeben und kurz mitbraten, dann Gemüse und Currypulver zufügen, einige Minuten unter Rühren braten.

  4. 4.

    Weizen, Kichererbsen und die übrige Brühe hinzufügen, alles aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit je einem großen Klecks Crème fraîche servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

zimtstern
Was Schnelles
Weizen-Kichererbsen-Pfanne  

Leicht scharf gewürzt, nussig durch den Weizen und die Kichererbsen und doch irgendwie süß durch die Aprikosen. Die Kombination ist interessant.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login