Homepage Rezepte Wiener Gulaschsuppe mit Kartoffeln und Majoran

Zutaten

500 g Zwiebeln
2 EL Butterschmalz
2 EL Paprikapulver (edelsüß)
1/4 TL Paprikapulver (rosenscharf)
1 TL Tomatenmark
2 EL Rotweinessig
1,2 l Rinderbrühe
3 Stängel Majoran

Rezept Wiener Gulaschsuppe mit Kartoffeln und Majoran

Sie erhält ihren typischen Geschmack durch Fleischsaft, Zwiebeln und Paprikapulver. Man schmeckt keine Röststoffe, denn das Fleisch wird nur sanft gedünstet.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
345 kcal
leicht

Zutaten für 4-6 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4-6 Personen

Zubereitung

  1. Das Rindfleisch in 1-2 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen. Die Zwiebeln halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Den Knoblauch mit dem Kümmel hacken.
  2. Das Butterschmalz in einem schweren Topf erhitzen. Die Zwiebeln darin bei großer Hitze unter häufigem Rühren in etwa 5 Min. goldbraun braten. Den Knoblauch mit Kümmel, Paprikapulver und Tomatenmark unterrühren. Mit dem Essig ablöschen.
  3. Das Fleisch in den Topf geben, mit Salz und Pfeffer würzen und bei kleiner Hitze etwa 2 Std. dünsten, dabei den Deckel einen winzigen Spalt offen lassen. Die Brühe in einen Topf geben und aufkochen lassen. Ab und zu sehr wenig Brühe zum Fleisch geben, erst 30 Min. vor Garzeitende den großen Rest Brühe dazugießen.
  4. Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. 30 Min. vor Garzeitende mit der übrigen Brühe zur Suppe geben. Die Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben. Den Majoran waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen, hacken und mit der Zitronenschale kurz vor dem Servieren unter die Suppe rühren. Die Gulaschsuppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf tiefe Teller verteilen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Gerade richtig

bei den  winterlichen Temperaturen nach einem Spaziergang durch den sonnigen Tag !

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Anzeige
Anzeige
Login