Rezept Windbeutel mit Mandelsahne und Pflaumen

Line

Kein Spritzbeutel im Haus? Dann formen Sie die Teighäufchen ganz einfach mit zwei Esslöffeln.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 16 STÜCK
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Gesund essen bei Histaminintoleranz
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 195 kcal

Zutaten

100 g
150 g
4
300 g
3 EL
3 EL
Mandelmus (Reformhaus oder Bioladen)
300 g
Außerdem: 2 EL Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Teig 1/4 l Wasser mit der Butter und 1 Prise Salz in einem Topf aufkochen. Das Mehl zugeben. Mit einem Holzlöffel ca. 2 Min. kräftig rühren, bis sich der Teigkloß vom Topfrand löst und eine dünne weiße Schicht auf dem Topfboden zu sehen ist.

  2. 2.

    Anschließend den Teig in eine Rührschüssel geben. Die Eier einzeln mit den Knethaken des Handrührgeräts unterrühren, bis der Teig glänzt.

  3. 3.

    Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Teig in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und mit ca. 5 cm Abstand 16 Rosetten aufs Blech spritzen.

  4. 4.

    Die Windbeutel im Backofen (Mitte) ca. 15 Min. backen, herausnehmen und das obere Drittel mit einer Schere abschneiden. Boden und Deckel ganz auskühlen lassen.

  1. 5.

    Für die Füllung die Sahne mit dem Zucker steif schlagen. Das Mandelmus vorsichtig unterrühren. Die Pflaumen waschen, halbieren, entsteinen und in feine Würfel schneiden.

  2. 6.

    Jeweils einen Klecks Mandelsahne auf die Böden der Windbeutel geben. Pflaumen darauf verteilen und die Deckel locker auflegen. Windbeutel mit Puderzucker bestäubt servieren.

Rezept-Tipp

Luftig leichte Windbeutel aus Brandteig lassen sich im Nu selber machen: Mit dem Windbeutel Rezept aus dem GU Backbuch "Backschätze" lassen sich ganz schnell und einfach die Klassiker unter den Gebäckteilchen mit Sahne zaubern.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login