Rezept Wurzelgemüse-Suppe mit Speckcroûtons

Dieses feine Süppchen eignet sich nicht nur als Vorspeise, sondern auch als Hauptgericht, wenn man an kalten Wintertagen sein Innerstes wärmen will.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 8 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Was koche ich, wenn ... ?
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 415 kcal

Zutaten

400 g
Petersilienwurzeln
350 g
1 Stange
60 g
200 ml
Weißwein (ersatzweise Brühe)
1 l
Gemüsebrühe
200 g

Zubereitung

  1. 1.

    Die Petersilienwurzeln, Möhren und den Sellerie schälen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Den Lauch längs halbieren, waschen und in feine Ringe schneiden. Die Zwiebel schälen und grob würfeln.

  2. 2.

    Die Butter in einem Suppentopf erhitzen, die Zwiebel darin hell andünsten. Das Gemüse dazugeben und 2-3 Min. unter Rühren mitdünsten. Den Wein und die Brühe angießen und alles zugedeckt bei mittlerer Hitze 15-20 Min. garen, bis das Gemüse gar ist.

  3. 3.

    Inzwischen den Frühstücksspeck in eine heiße beschichtete Pfanne geben und bei mittlerer Hitze braten, bis er kross und schön gebräunt ist. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  4. 4.

    Sahne in die Suppe gießen, heiß werden lassen, mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft würzen, dann mit dem Pürierstab schaumig pürieren. Den abgekühlten Speck in Stücke teilen. Die Suppe auf vorgewärmte Teller geben und mit Speck bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login