Homepage Rezepte Zimt-Madeleines

Zutaten

80 g Halbbitter-Kuvertüre (50 % Kakao)
5 Eier
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 TL Zimt
3 EL Rum (ersatzweise Rumaroma + 3 EL Wasser)
1 Prise Salz
180 g Mehl
1 TL Backpulver
100 g Haselnussglasur (Fertigprodukt)
50 g weiße Schokolade
Madeleineblech (ersatzweise Muffinblech oder Muschelförmchen)

Rezept Zimt-Madeleines

Wie der Name schon verrät, stammt das Rezept aus Frankreich und schmeckt entsprechend himmlisch. Ideal auch zum Verschenken!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
170 kcal
leicht

Für ca. 25 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 25 Stück
  • 80 g Halbbitter-Kuvertüre (50 % Kakao)
  • 150 g Butter + Butter für die Form
  • 5 Eier
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 TL Zimt
  • 3 EL Rum (ersatzweise Rumaroma + 3 EL Wasser)
  • 1 Prise Salz
  • 180 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g Haselnussglasur (Fertigprodukt)
  • 50 g weiße Schokolade
  • Madeleineblech (ersatzweise Muffinblech oder Muschelförmchen)

Zubereitung

  1. Kuvertüre hacken. Mit der Butter im Wasserbad schmelzen und leicht abkühlen lassen. Eier, Zucker, Vanillezucker, Zimt, Rum und Salz mit dem Handrührgerät ca. 5 Min. dickschaumig aufschlagen. Mehl und Backpulver mischen. Auf den Eischaum sieben und unterheben. Die flüssige Kuvertüre unterziehen. Den Teig 30 Min. kühl stellen.
  2. Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Backform fetten. Die Mulden je zur Hälfte mit Teig füllen. Im Ofen (Mitte, Umluft 180°) 12-14 Min. backen. Die Madeleines leicht abgekühlt auf ein Kuchengitter stürzen. Fortfahren, bis der gesamte Teig aufgebraucht ist.
  3. Für die Verzierung die Haselnussglasur nach Packungsangabe erwärmen. Die Schokolade grob raspeln. Auf jedes Madeleine einen dicken Tupfen Glasur setzen und einige Schokoraspel daraufstreuen. Trocknen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login