Homepage Rezepte Zucchini-Curry-Kuchen

Zutaten

4 Eier
250 g Zucker
200 ml Öl
200 ml frisch gepresster Orangensaft
300 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
200 g weiße Kuvertüre
1 TL Kokosfett
1 TL Currypulver
Fett für die Form

Rezept Zucchini-Curry-Kuchen

Ein Kuchen mit Curryglasur - das sorgt für Aufsehen. Aber er ist ja auch mit Zucchini gebacken! Noch Fragen?

Rezeptinfos

mehr als 90 min
405 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Springform von 26 cm Ø (16 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Springform von 26 cm Ø (16 Stücke)

Zubereitung

  1. Ofen auf 200° vorheizen und die Form fetten. Zucchini putzen, waschen und fein raspeln. Die Eier mit dem Zucker cremig schlagen. Öl und Orangensaft dazugeben. Gemahlene Nüsse mit Orangenschale, Currypulver und Zucchini unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver rasch untermischen. Den Teig in die Form füllen und den Kuchen im Ofen (unten, Umluft 180°) 45-50 Min. backen.
  2. Die Kuvertüre mit dem Kokosfett im Wasserbad schmelzen. Das Currypulver unterrühren und den abgekühlten Kuchen mit dem Guss überziehen. Etwas antrocknen lassen. Die Orange waschen, in ½ cm dicke Scheiben schneiden und diese vierteln. Orangenstücke gleichmäßig auf dem äußeren Rand des Kuchens verteilen und trocknen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login