Homepage Rezepte Zucchini-Spaghetti mit Nuss-Sauce

Rezept Zucchini-Spaghetti mit Nuss-Sauce

Der Klassiker ganz ohne Weizen. Für die köstlichen Spaghetti werden dicke Zucchini in feine Streifen geschnitten.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
275 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Cashewnusskerne in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben und ca. 6 Std. (besser 12 Std. über Nacht) einweichen.
  2. Zucchini waschen und mit einem Spiralizer (siehe Tipp unten) in Spaghettistreifen schneiden. Oder die Zucchini längs in 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit dem Sparschäler in Streifen wie Bandnudeln von den Scheiben abziehen. Zucchinistreifen oder Spaghetti auf einem großen Sieb ausbreiten, leicht salzen und 6 - 8 Std. bei Zimmertemperatur trocknen lassen.
  3. Für die Sauce die Cashewnusskerne in ein Sieb abgießen, kalt abbrausen und abtropfen lassen. Die Zitrone heiß waschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Die Chilischoten längs halbieren, entkernen, waschen und grob hacken. Mit Cashewnusskernen, Zitronenschale und -saft, 200 ml Wasser, 1 kräftigen Prise Salz, Kurkumapulver und Misopaste in einem Blender cremig pürieren.
  4. Das Gemüse putzen, waschen, eventuell schälen und in dünne Scheiben oder kleine Stückchen schneiden, Erbsen ganz lassen. Mit Zucchinispaghetti und Nuss-Sauce mischen.

 

Mit einem Spiralizer können Sie ganz leicht Zucchini, Möhren und anderes hartes Gemüse zu köstlichen rohen "Nudeln" schneiden. Das kleine Handgerät gibt es günstig im Fachhandel. Noch einfacher: "Gemüse-Bandnudeln" lassen sich auch mit einem Sparschäler schneiden.

 

 

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login