Rezept Zwetschgentarte

Super knusprig mit viel saftigen Belag: Servieren Sie diese Tarte am besten lauwarm mit einem großen Löffel gekühlter Crème fraîche.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR EINE TARTEFORM VON 28 CM Ø
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Flache Kuchen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 230 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Für die Hülle aus dem Mehl mit der Butter in Flöckchen, dem Olivenöl, Zucker und 1 Prise Salz rasch einen glatten Teig kneten. In Frischhaltefolie wickeln und bei Zimmertemperatur 20 Min. ruhen lassen.

  2. 2.

    Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Form mit Butter fetten. Die Zwetschgen waschen, trocken reiben, zunächst der Länge nach halbieren, die Kerne entfernen, dann die Hälften längs in Viertel teilen.

  3. 3.

    Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Form damit auslegen, dabei einen ca. 3 cm hohen Rand formen. Den Boden mit Grieß bestreuen, die Zwetschgen mit der Schale nach unten im Kreis dicht an dicht auflegen. Zucker drüberstreuen.

  4. 4.

    Die Tarte im Backofen (Mitte, 180° Umluft) ca. 30 Min. backen, bis die Zwetschgen zu karamellisieren beginnen. Wenn der Rand zu braun wird, entweder mit einem Ring aus Alufolie abdecken oder die Temperatur leicht reduzieren. Nach dem Backen dünn mit Zwetschgenmarmelade bestreichen. Dazu die Marmelade erwärmen, mit etwas heißem Wasser verdünnen und durch ein Sieb streichen. Die Tarte schmeckt lauwarm am besten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login