Homepage Rezepte Zwiebel-Speck-Quiche

Zutaten

1 EL Olivenöl
1/2-1 TL Chiliflocken
300 g saure Sahne
125 g Magerquark
1 TL Salz
5 EL neutrales Öl
1 Ei (M)
225 g Mehl
1 gestrichener TL Backpulver
Springform (28 cm Ø)
Fett für die Form

Rezept Zwiebel-Speck-Quiche

Die klassische Kombination aus Zwiebeln und Speck bekommt in dieser Quiche noch Gesellschaft von Salbei. Ganz schön raffiniert!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
670 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 - 6 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 - 6 Personen

Zubereitung

  1. Für den Belag die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Vom Speck die Schwarte abschneiden. Den Speck in kleine Würfel schneiden, alle Knorpel dabei herausschneiden. Den Salbei waschen und trocken schütteln, die Blättchen in Streifen schneiden.
  2. Den Speck mit dem Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze andünsten, bis er glasig und leicht gebräunt ist. Die Zwiebeln, den Knoblauch, den Salbei und die Chiliflocken nach gewünschter Schärfe dazugeben und alles unter Rühren noch ca. 10 Min. dünsten, bis die Zwiebeln glasig aussehen. Mit Salz würzen.
  3. Die Form fetten. Den Backofen auf 180° vorheizen. Für den Teig Quark, Salz, Öl und Ei gut verrühren. Mehl und Backpulver mischen. Die Hälfte davon unter den Teig rühren, den Rest unterkneten.
  4. Den Teig zu einer Kugel formen und auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einer runden Teigplatte ausrollen. Den Teig in die Form legen und einen 3 cm hohen Rand formen.
  5. Die Zwiebelmischung auf dem Teig verteilen. Die saure Sahne mit den Eiern, dem Käse und Salz mit dem Schneebesen verrühren und darüber verteilen.
  6. Die Zwiebel-Speck-Quiche im heißen Ofen (Mitte) ca. 45 Min. backen, bis sie schön gebräunt ist. Herausnehmen, am besten noch 10 Min. ruhen lassen, dann in Stücke schneiden und heiß oder lauwarm servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)