Rezept Vanillekipferl

Wussten Sie, dass Vanille aphrodisisch wirken soll? Das könnte erklären, warum es sooo viele Vanillekipferl-Fans gibt. Teig lange kühlen, damit er schön mürbe bäckt.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(6)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Ergibt ca. 60 Stück
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Weihnachtsbäckerei
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 65 kcal

Zutaten

280 g
70 g
Zucker
210 g
100 g
Puderzucker zum Bestäuben
Backpapier fürs Blech

Zubereitung

  1. 1.

    Die Vanilleschoten längs halbieren und das Mark herausschaben. Das Mehl mit Mandeln, Zucker, Butter in Flöckchen und dem Vanillemark auf der Arbeitsfläche rasch zu einem glatten Teig verkneten.

  2. 2.

    Den Teig in 4 Portionen teilen und auf bemehlter Arbeitsfläche zu Rollen (2-3 cm Ø) formen. In Frischhaltefolie wickeln und 12 Std. kühl stellen.

  3. 3.

    Den Backofen vorheizen. Die Backbleche mit Backpapier belegen. Die Rollen in 15 ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Daraus Kipferl formen und aufs Blech legen.

  4. 4.

    Im Ofen bei 160° (Mitte, Umluft 140°) ca. 12 Min. backen. Mit dem Papier vom Blech ziehen und noch warm dick mit Puderzucker bestäuben. Abkühlen lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(6)

Rezeptkategorien

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)