Homepage Rezepte Alejandros Schokoladenkuchen

Zutaten

500 g dunkle Kuvertüre
300 g Butter
70 ml Orangensaft
8 Eier
300 g Zucker
45 g Mehl
1 Prise Salz
Puderzucker zum Bestäuben

Rezept Alejandros Schokoladenkuchen

Eine sehr gehaltvolle Köstlichkeit. Wer einmal ein Stück probiert hat, wird ihn zu seinem Lieblingskuchen ernennen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht
Portionsgröße

Für 1 Springform von 28 cm Ø

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Springform von 28 cm Ø

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Die Springform einfetten. Die Kuvertüre grob zerkleinern, mit der Butter in einem Topf bei schwacher Hitze schmelzen lassen. Den Orangensaft einrühren.
  2. Eier und Zucker schaumig schlagen. Die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herauskratzen, mit der Kuvertürenmischung, Mehl und Salz zur Eiermasse geben und alles gut verrühren.
  3. Den Teig in die Form füllen. Im Backofen (Mitte) etwa 25 Min. backen. Herausnehmen, auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(21)

Kommentare zum Rezept

Göttlich!!!

Dieser Kuchen ist der Hammer. Superlecker und Hüftgold pur. Für alle Schokoholics ein Muss. Ist ja auch ein halbes Kilo Schoki drin.

Oberlecker

Das ist jetzt ja wohl mein Lieblingskuchen!!!

Der Kuchen schmeckt wirklich göttlich,

...was auch kein Wunder bei diesen Zutaten ist.

Ich hatte keine Kuvertüre zur Hand und habe Schokotafeln von Schell und Valrhona (70-85% CA) genommen.

Der Kuchen gelingt leicht und sieht auch ganz gut aus. Also, super-lecker (und ...super-mächtig leider, was eigentlich auch kein Wunder ist)!

Diesen Kuchen.......

....muss man einfach probiert haben. Super lecker!

eine Wucht

Dieser Kuchen schmeckt fantastisch schokoladig und wir werden damit noch einige Tage beschäftigt sein, obwohl ich das Rezept halbiert habe. Ich Backungeübte habe ihn natürlich zu früh vom Formboden genommen, es ist also empfehlenswert, ihn erst völlig auskühlen zu lassen.

Super Lecker!

Das war wirklich der beste Schokokuchen, den ich je gegessen habe.

Alle Mitesser war sehr begeistert :-)

Leider Leider

liebe Küchengötter, ist euch denn bewusst, dass ihr für dieses sündige Rezept auf der Fahndungsliste der Kaloriensünder ganz oben steht?

Leider muss habe ich die Aufgabe, euch dies zu sagen ;-)

 

Wahnsinn, dieses Rezept, einfach ein Traum und geschmacklich TOP!

Was hat sie nur mit diesem Alejandro?

Der ist im Augenblick auf allen Kanälen (Lady Gaga). Aber was soll das mit einem Schokoladenkuchen zu tun haben, von dem alle so schwärmen?  Ja, und da habe ich ihn auch schon. Und wenn nicht alles täuscht, müsste auch der warme Schokoladenauflauf von ihm sein.

Feuriger Spanier

Der Kuchen kommt gleich auf meine To-Do-Liste. Eigentlich hätte ich ja bei dem Namen auf einen feurigen Spanier getippt. Aber nicht immer sagt ein Name etwas über seinen Träger aus.

Hmmmhhhh...

... dieser Kuchen ist so lecker, bitte einfach nur genießen und nicht über Kalorien nachdenken :-)

Gesucht - Gefunden!

Ich war lange auf der Suche nach DEM ultimativen Schokoladenkuchen-Rezept. Dies hier ist es! Der Knaller. Ein absoluter Hammer! Beim ersten Test haben alle nur die Augen verdreht und waren hin und weg...!!! Der wird noch ganz oft gemacht. So viel steht fest. Vielen Dank für dieses traumhafte Rezept.

Göttlich

Reicht für viele Gäste, da man nur ein kleines Stück essen kann.

Waren alle durchwg begeistert.

Geschmacksache

Der Kuchen ist Geschmacksache. Ich mochte ihn sehr gerne, jedoch ist er bei meinen Eltern nicht gut angekommen, da er ja teilweise sehr weich ist von innen.

Meine Mutter meinte er wäre nicht gar; ich sagte er gehöre so. Wie war das bei euch, hattet ihr ihn länger im Ofen?

Unglaublich

Der Kuchen ist der Hit! Kam bei allen wahnsinnig gut an.

Geht garnicht

Ich muß leider sagen das der Kuchen nichts wird, ich habe in 35 min nachgestellt und er war immer noch nicht durch, beim zweiten anlauf das gleiche. War alles für die Biotonne. Nicht zum empfehlen.

Wonach sieht denn dieser Schokoladenkuchen aus?

@JanaP., wenn Schokoladenkuchen nicht Dein Ding ist, probiere doch den zu backen, den Du magst. Und wenn Du Kuchen lieber durchgebacken magst, warum lässt Du ihn nicht einfach länger im Ofen? Es kommt auch ganz auf den Ofen an. Statt mal nachzufragen, woran Dein Missgeschick nun lag, diese Kommentare zu hinterlassen. Ich weiß nicht und das meine ich jetzt nicht einmal persönlich. Aber viele kommen hier mal vorbei und müssen sich auslassen, dass das eine oder das andere nicht geklappt hat. Oder, dass sie sich das Ergebnis anders vorgestellt haben. Mag ja sein, dass man sich mal vergreift, dass einem ein Rezept nicht liegt. Aber dann mit einer vernichtenden Kritik alles zunichte zu machen? Kein guter Stil. Stell' Dir vor, wir helfen Dir, wenn Du nicht weiterkommst. Du sagst, ist alles für die Biotonne. Da freut sich jeder, wenn jemand rein kommt und die Tür aufmacht. Gute Nacht! Auf solche Kommentare kann ich verzichten.

Wo ist das Eis?

Das nächste Mal mit Eis.

Noch was

Aphrodite, wenn du es gelesen hättest, hättest du auch gesehen das ich in zu den 25 min noch mal 35 min nachgestellt habe. So und mich so anzumachen ist auch kein guter Stil. Jeder Mensch kann seine eigene Meinung schreiben, wenn da Kommentar schreiben steht.

Schokoladenkuchen für jeden Geschmack

Liebe JanaP., Du hattest Dich auf einen herrlichen Schokoladenkuchen frisch aus dem Ofen gefreut und dann das, eine bittere Enttäuschung! Schade, dass Alejandros Schokotraum nicht auch zu Deinem Lieblingskuchen wurde... Aber wir haben hier noch jede Menge andere Kuchenrezepte, wie wäre es denn zum Beispiel mit diesem hier: Schokoladenkuchen. Viel Spaß beim Backen und liebe Grüße aus der Küchengötter-Redaktion!

 

 

???

Und es kommt wirklixh nur 45 g Mehl in den Teig?

Re: Noch was

@JanaP: Ich habe den Kuchen schon des öfteren genau nach Anleitung gebacken und er war immer wunderbar. Deine Kritik ist für mich daher nicht nach zu vollziehen.

@SpaceMob: Ja, wirklich nur 45g Mehl.

Super Kuchen

Meinen Gästen hat er gut geschmeckt. Den sollte man in Würfel schneiden, weil er so gehaltvoll ist. Ein Kuchen für die kalte Jahreszeit. Empfehlung: mit 100g weniger Zucker,da die Schokolade schon süß genug ist.Die Backzeit ist völlig angemessen. Man sollte nach auskühlen des Kuchens,ihn kühl stellen und ihn erst wenn er fest ist, anschnen.eine

zum vorherigen Komentar

Ich meinte natürlich erst anschneiden,wenn er ausgekühlt ist. Die Schokolade braucht eine Weile bis diese fest ist.

yum yum yum..

yumiiii! Glücksgefühle in Reinform! War ratz fatz verputzt und alle Kollegen hatten ein glücksseeliges Grinsen im Gesicht für den Rest des Tages! Zum bestechen für Schokoliebhaber sehr zu empfehlen! =)

Irgendwie zu flüssig

Hey zusammen,

habe den Kuchen gestern nach Anleitung gebacken und wollte meine Freundin überraschen, aber irgendwie war er in der Mitte leider nicht richtig durch. Habe dann nochmal 15 Min nachgebacken, leider nicht besser... *heul*. Als Schokoladenliebhaber muss ich sagen, dass er mir leider schon etwas ZU schokoladig war. Und das heißt schon was. :-) Aber kein Wunder bei 500 Gramm Kuvertüre! :-D

Das nächste Mal versuche ich es mit etwas weniger Schoki und dafür bisschen mehr Mehl, mal gucken, ob's dann klappt.

Trotzdem danke für's Rezept.

So, und das war mein erster Beitrag. Denke es werden noch viele dazu kommen.

Viele Grüße,

Flipp

Kollegen sind aber trotzdem satt...

..und trotzdem ist der Kuchen restlos weggeputzt, auch wenn die Mehrheit der Kollegen gemeint haben, er sei zu schokoladig. Denke ich aber auch. Ist einfach zu krass oder wir einfach zu schwach... :-)

 

Gruß Flipp

kleiner tip am rande

ich denke ich kann euch vllt ein wenig helfen.

bevor ihr die schokobuttermasse in den eierzuckerschaum gebt, braucht dieser ein gutes volumen.

das heißt eier und zucker, 3 min im warmwasserbad anschlagen.. und im kaltwasserbad nochmals 15-20 min weiterschlagen mit dem mixer.. so als wolltet ihr einen biskuit backen..

geschmacklich kann man auch bei der schokolade ein wenig varieren.. statt nur dunkle schokolade ich nehmen 75% schokolade statt kuvertüre zum beispiel 50% zartbitter und 50% vollmilch so wird er ein wenig sanfter. und empfehlenswert backt ihn am abend zuvor, dann ist er garantiert ausgekühlt. ;)

Und für leute die 100% garantie auf sofortige festigkeit wünschen.. empfehle ich  den mandelkuchen capri. der hat 200g schoki^^ und dafür 300g mandeln statt mehl.. hatten wir heute.. auch mächtig aber wirklich lecker. kleiner tip, bei diesem kuchen etwas mandellikör macht ihn noch göttlicher.

 

 

Anzeige
Anzeige
Login