Homepage Rezepte Anisplätzchen

Zutaten

3 Eier
200 g feiner Zucker
225 g Mehl
1 EL Anissamen

Dazu empfehlen wir Produkte unseres Partners Fackelmann

Rezept Anisplätzchen

Aus Großmutters Backofen: Diese feinen Plätzchen haben eine jahrhundertalte Tradition. Wir sagen Ihnen, wie Sie Ihnen garantiert gelingen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
23 kcal
mittel
Portionsgröße

Zutaten für etwa 80 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für etwa 80 Stück

Dazu empfehlen wir Produkte unseres Partners Fackelmann

Zubereitung

  1. Eier mit Zucker im warmen Wasserbad schaumig schlagen. Aus dem Wasserbad nehmen und so lange rühren, bis die Masse weiß-cremig ist. Das Mehl sieben und nach und nach unterheben. Den Anissamen grob hacken und unterheben.
  2. Das Backblech einfetten und mit Mehl bestäuben. Mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen auf das Blech setzen. Über Nacht in einem trockenen Raum ruhen lassen.
  3. Den Backofen auf 150° vorheizen. Die Plätzchen im Ofen (Mitte, Umluft 130°) 12-15 Min. backen. Die Plätzchen sollten weiß und die »Füßchen« hellgelb sein.

Für schöne Füßchen: 

  • Nur die Oberfläche muss antrocknen, diese ist luftdicht und der Teig bildet unten die Füßchen aus.
  • Verzichte auf Backpapier und bestreiche dafür  ein heißes Blech mit Butter.
  • Nicht zu viel Mehl nehmen. Ist der Teig zu trocken, geht er nicht richtig auf. Ist er hingegen zu feucht, klebt er beim Trocknen an und fällt zusammen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(21)