Homepage Rezepte Holunderblüteneis mit Apfel-Beignets

Rezept Holunderblüteneis mit Apfel-Beignets

Rezeptinfos

30 bis 60 min
500 kcal
leicht
Portionsgröße

Dessert für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Dessert für 4 Personen

Holunderblüteneis

Apfel-Beignets

Zubereitung

  1. Holunderblüteneis: Die Zitrone und die Limette heiß waschen und abtrocknen. Die Schalen mit dem Zestenreißer in feinen Streifen abziehen, den Saft auspressen. Zitrusschalen und -säfte mit dem Holunder-blütensirup und dem Zucker in einen hohen Topf geben und aufkochen. Die Milch und die Crème fraîche dazu-geben und mit dem Pürierstab untermixen.
  2. Die nun lauwarme Masse in die Eismaschine füllen und entsprechend der Herstellerangaben zu einem cremigen Eis gefrieren lassen.
  3. Apfel-Beignets: Eier trennen. Die Eiweiße mit den Rührbesen des Handrührgeräts steif schlagen. Dann das Mehl mit Milch, Eigelben und 1 Prise Salz verrühren. Den Eischnee unterheben. Die Äpfel schälen und das Kern-gehäuse mit einem Kerngehäuseausstecher entfernen. Die Äpfel in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden.
  4. Frittierfett in einem weiten Topf auf 175° erhitzen. Die Apfelringe nacheinander durch den Teig ziehen, in das heiße Fett geben und in ca. 4 Min. goldbraun und knusprig ausbacken, dabei einmal wenden. Mit dem Schaumlöffel aus dem Fett heben und auf Küchenpapier entfetten. Mit dem Puderzucker bestäuben.
  5. Anrichten: Die noch heißen Apfel-Beignets auf Teller verteilen und jeweils 1 Kugel Eis daraufsetzen.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

22 Holunderblüten-Rezepte

22 Holunderblüten-Rezepte

16 Apfelbrot-Rezepte

16 Apfelbrot-Rezepte

18 leckere Apfelstrudel-Rezepte

18 leckere Apfelstrudel-Rezepte