Rezept Apfel-Honig-Senf-Sauce

Diese Sauce harmoniert besonders gut mit gereiftem Ziegenkäse oder Bollito Misto. Und je nach Jahreszeit kann man statt Rhabarber auch Aprikosen oder Zwetschgen verwenden.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 2 Gläser à etwa 225 ml Inhalt:
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Piemont und Ligurien
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 345 kcal

Zutaten

250 g
1 EL
1/8 l trockener Weißwein
70 g
1 EL
Senfpulver
1/2 TL Chilipulver
50 g

Zubereitung

  1. 1.

    Die Äpfel vierteln, schälen und von den Kerngehäusen befreien. In Schnitze schneiden. Den Rhabarber waschen und putzen, in dünne Scheiben schneiden, dabei eventuell die Fäden abziehen.

  2. 2.

    Die Senfsamen in einer Pfanne bei mittlerer Hitze unter Rühren anrösten, bis sie duften. In den Mörser geben und so fein wie möglich zerstoßen.

  3. 3.

    Die Früchte mit Senfsamen, Wein, Zucker, Senf- und Chilipulver in einem Topf mischen und erhitzen. Zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 10 Min. garen, dann offen bei mittlerer Hitze noch einmal etwa 10 Min. kochen lassen, bis die Masse dickflüssig ist. Dabei häufig umrühren.

  4. 4.

    Den Honig untermischen und die Sauce mit Salz abschmecken. In gut ausgespülte Twist-off-Gläser füllen, verschließen und abkühlen lassen. Die Sauce schmeckt zu Ziegenkäse, zu frischen Tomini, aber auch zu Ricotta – frisch, gereift oder sogar geräuchert. Sie hält sich mindestens 2 Monate.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Akazienhonig und feiner Dijonsenf setzen in diesem Honig-Senf-Dressing Rezept aus dem GU Kochbuch "1 Salat - 50 Dressings" kulinarische Akzente.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login