Homepage Rezepte Apfelkuchen aus der Pfanne

Rezept Apfelkuchen aus der Pfanne

Ohne Backofen keinen Kuchen? Weit gefehlt! Dieser Apfelkuchen wird in der Pfanne gebacken und schmeckt mindestens genauso gut wie einer aus dem Ofen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
605 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. 50 g Butter in dem Topf schmelzen, dann abkühlen lassen. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden.
  2. In der Schüssel Joghurt, Eier und Zucker mit dem Schneebesen kräftig zu einer hellcremigen Masse schlagen. Die flüssige Butter unterrühren. Mehl und Backpulver gleichmäßig über die Masse streuen, Zitronensaft dazugeben. Alles nur kurz verrühren, bis sich die Zutaten miteinander verbunden haben.
  3. Die Pfanne mit Backpapier auslegen. Teig in die Pfanne geben und glatt verstreichen. Die Apfelspalten auf dem Teig verteilen und nach Wunsch auch die Mandelblättchen. Deckel auf die Pfanne legen und den Kuchen auf dem Herd bei kleinster Hitze ca. 30 Min. backen. Wenn der Kuchen unten fest, oben aber noch leicht flüssig ist, samt Back-papier aus der Pfanne auf den Teller ziehen.
  4. Die übrige Butter (20 g) in der Pfanne schmelzen und den Puderzucker darüberstäuben. Den Kuchen mithilfe des Tellers in die Pfanne stürzen. Deckel auflegen und den Kuchen weitere 10 Min. backen, bis auch die jetzige Unterseite fest geworden ist.
  5. Die Pfanne vom Herd nehmen und den Kuchen auf den Teller stürzen, sodass die Äpfel wieder oben sind. Den Kuchen abkühlen lassen, vierteln und servieren, z. B. mit Vanilleeis.

Tausch-Tipp: Auch das geht - kleine Küchlein statt großem Kuchen. Dafür die Apfelspalten unter den Teig mischen. Wenig Butter in der Pfanne schmelzen. Nach und nach mit einem Esslöffel etwas Teig abnehmen, als Küchlein in die Pfanne setzen und mit ein paar Mandelblättchen bestreuen. Die Küchlein 3-4 Min. bei mittlerer Hitze backen, wenden und auch die andere Seite in 3-4 Min. bräunen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(7)