Homepage Rezepte Apfelstrudel-Muffins

Zutaten

200 g Mehl
3 TL Backpulver
60 g Sultaninen
150 g Joghurt
100 g Zucker
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker
8 EL Öl
2 Eier
Fett für die Form
60 g Zucker

Rezept Apfelstrudel-Muffins

Einfacher als Apfelstrudel und mindestens genauso gut: Apfelstrudel-Muffins überzeugen durch ihre extreme Saftigkeit.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
260 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 12 Stück:

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 12 Stück:

Zubereitung

  1. Die Muffinform einfetten und kalt stellen. Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Mehl, Mandeln und Backpulver gut mischen. Sultaninen heiß waschen und kurz quellen lassen. Abtropfen lassen.
  2. Die Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen. Etwa 100 g Apfel klein würfeln, mit Zitronensaft, 50 g Joghurt und Zimt gut verrühren. Die übrigen Äpfel fein raspeln, mit Zucker, Salz, Vanillezucker, Öl und dem restlichen Joghurt verquirlen. Die Eier einrühren.
  3. Die Mehlmischung zügig unterrühren, Zimtäpfel und Sultaninen unterziehen. Den Teig in die Vertiefungen füllen. Im heißen Ofen (Mitte) 25 Min. backen. Herausnehmen und 5 Min. in der Form abkühlen lassen.
  4. Für den Guss Zucker und Zitronensaft verrühren, der Zucker sollte sich dabei nicht ganz auflösen. Die warmen Muffins damit bestreichen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(11)