Homepage Rezepte Aprikosencremetorte

Zutaten

4 Eier
250 g Zucker
200 ml Öl
200 ml Orangensaft
300 g Mehl
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Sahnepuddingpulver
2 Pck. Tortenguss klar
2 EL Zucker
75 g Puderzucker

Rezept Aprikosencremetorte

Diese fein aromatische Cremetorte verführt Sie mit saftig süßen Aprikosen. Servieren Sie diese am besten leicht gekühlt.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
leicht

FÜR 1 SPRINGFORM (12 STÜCK)

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 1 SPRINGFORM (12 STÜCK)

Zubereitung

  1. Für den Boden den Ofen auf 200° vorheizen. Die Form vorbereiten. Alle Zutaten abmessen, griffbereit stellen. Die Eier mit dem Zucker in 2–3 Min. in einer Rührschüssel dick-cremig schlagen.
  2. Öl und Saft unter Rühren zugeben. Mehl und Backpulver mischen, rasch unterrühren. Den Teig in die Backform füllen und im Ofen (unten, Umluft 180°) 40–45 Min. backen. Abkühlen lassen.
  3. Die Aprikosen abtropfen lassen, Saft auffangen. Den Pudding mit 500 ml Saft zubereiten, zugedeckt abkühlen lassen.
  4. Den Kuchen zweimal quer teilen, den Boden mit einem Tortenring umstellen. Die Hälfte der Aprikosen pürieren (evtl.mit etwas Saft auf 500 ml auffüllen). Den Guss mit Fruchtpüree und Zucker zubereiten, auf den Boden geben, den zweiten Boden auflegen.
  5. Die Butter mit Puderzucker cremig schlagen, den Pudding löffelweise unterrühren. 2/3 der Creme auf den Boden streichen. 6 Aprikosenhälften für die Garnierung in Streifen schneiden, die restlichen Früchte in die Creme drücken, den Deckel auflegen. Die übrige Creme aufstreichen, die Torte mit den Fruchtspalten verzieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login