Rezept Aprikosentarte

Aprikosen aus Almería sorgen in Spanien für heimische und vor allem fruchtig-süße Genüsse.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 1 SPRINGFORM VON 26 CM Ø/10 STÜCK
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Spanien
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 290 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben und eine Mulde formen. Zucker, Salz und Eigelbe hineingeben. Die Butter in kleine Würfel schneiden und hinzufügen. Alles schnell zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt 1 Std. in den Kühlschrank legen.

  2. 2.

    Inzwischen für den Belag die Aprikosen überbrühen, häuten, halbieren und entsteinen. Die Hälften sofort mit dem Zitronensaft beträufeln. (Aprikosenhälften aus der Dose abtropfen lassen.)

  3. 3.

    Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Form mit Butter ausstreichen und mit Mehl ausstäuben. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche vorsichtig zu einem Kreis von etwa 28 cm Ø ausrollen. Die Form mit dem Teig auskleiden, dabei einen 2 cm hohen Rand formen. Den Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen. Im heißen Backofen (Mitte, Umluft 160°) 10 Min. vorbacken.

  4. 4.

    Inzwischen für den Belag in einem heißen Wasserbad die Eigelbe mit dem Zucker mit dem Handrührgerät in etwa 3 Min. weißschaumig aufschlagen, dann den Sherry esslöffelweise unterschlagen. Den vorgebackenen Boden aus dem Ofen nehmen. Die Sherrycreme darauf verteilen.

  1. 5.

    Die Aprikosenhälften auf Küchenpapier abtrocknen und von außen nach innen auf der tarta anordnen. Die Mandelstifte über die Aprikosen streuen. Die Aprikosentarte zurück in den heißen Backofen (Mitte, Umluft 160°) stellen und in etwa 15 Min. fertig backen. Am besten schmeckt sie lauwarm als Dessert.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login