Rezept Asia-Hackbällchen

Die Hackbällchen bekommen mit Ingwer und roten Chilischoten die asiatische Würze.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Raclette & Fondue
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 385 kcal

Zutaten

5
Stängel Koriandergrün
1 EL
600 g
1 l
Öl
Fonduesiebe

Zubereitung

  1. 1.

    Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und grob hacken. Chilis waschen, putzen, entkernen und grob hacken. Den Koriander waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Alles mit der Fischsauce mit dem Pürierstab oder im Mixer fein pürieren.

  2. 2.

    Das Zwiebelpüree und den Limettensaft mit dem Hackfleisch vermengen. Die Semmelbrösel und 2 knappe TL Salz unterkneten. In einer Pfanne eine kleine Portion anbraten und eventuell nachwürzen. Aus der Hackfleischmasse 20-24 kleine Bällchen formen.

  3. 3.

    Das Öl im Fonduetopf auf dem Herd erhitzen. Auf das Rechaud stellen und heiß halten. Die Hackbällchen jeweils in ein Fonduesieb legen und im heißen Öl garen.

Küchengötter-Badge
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Mit Bolognese-Hackfleisch.

Was ich nicht wusste: Bolognese-Hackfleisch heißt nur, dass eine sehr dünne Scheibe für das Durchdrehen des Fleisches genommen wird. "Ohne Ei bekommst Du da aber eine Bindung hin." - Im Rezept steht kein Ei. - "Dann kannst Du auch Bulgur oder Couscous nehmen zum Binden. So macht man es in der Türkei." - Ich wollte aber ein asiatisches und kein türkisches Rezept kochen. Also ein kleines Ei dazu genommen.

Die Fleischbällchen haben eine schöne Würze.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login