Homepage Rezepte Backfisch mit Remouladensauce

Zutaten

400 g Fischfilet
Salz, frisch gemahlener Pfeff er
3 EL Mehl
neutrales Öl zum Ausbacken
1 Gewürzgurke (aus dem Glas)
1 EL Kapern (aus dem Glas)
2 EL Salatmayonnaise (23 % Fettgehalt)
2 EL Joghurt
1 TL mittelscharfer Senf
Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Rezept Backfisch mit Remouladensauce

Wer mag, serviert zum Backfisch Zitrone zum Drüberträufeln. Die frische Säure passt gut zu in Fett Ausgebackenem.

Rezeptinfos

535 kcal
leicht

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Das Ei für die Remoulade anpieksen, in einem Topf mit Wasser bedecken, aufkochen, in ca. 10 Min. hart kochen und abkühlen lassen.
  2. Die Fischfilets kalt abwaschen und abtrocknen. Auf beiden Seiten salzen, pfeffern und mit Zitronensaft beträufeln. Das Mehl auf einen Teller geben. Das Ei mit 1 EL kaltem Wasser in einem tiefen Teller (oder einer flachen Schale) mit einer Gabel verquirlen. Die Semmelbrösel auf einen dritten Teller geben.
  3. So viel Öl in eine Pfanne gießen, dass es ca. 1 cm hoch steht. Das Öl erhitzen und eine dicke Lage Küchenpapier bereitlegen. Die Fischstücke zuerst jeweils im Mehl wenden und den Überschuss abklopfen. Dann im Ei wenden, sodass jedes Stück rundherum mit Ei befeuchtet ist. Zum Schluss in den Semmelbröseln wenden. Um zu sehen, ob das Öl schon heiß genug ist, einen Holzkochlöffelstiel hineinhalten: Wenn daran sofort kleine Bläschen aufsteigen, können Sie die panierten Fischfilets einlegen. Bei mittlerer Hitze 3 Min. auf der einen Seite ausbacken, dann mit dem Pfannenwender wenden und in ca. 3 Min. fertig backen.
  4. Inzwischen das Ei für die Remoulade pellen und fein hacken. Die Gewürzgurke und die Kapern abtropfen lassen und fein hacken. Mayonnaise, Joghurt und Senf verrühren, Gewürzgurke, Kapern und gehacktes Ei unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. (Den Fisch in der Pfanne nicht vergessen und rechtzeitig wenden!)
  5. Die Fischfilets herausheben und kurz auf das Küchenpapier legen, damit das überschüssige Bratfett aufgesaugt wird. Auf Teller geben und mit der Remoulade servieren. Dazu passt ein Salat.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login