Rezept Backfisch mit Gurkensalat

Viel wichtiger als der Fisch innen drin ist für Kinder das Drumherum: die goldgelbe, knusprig gebackene Teighülle. Einfach eine unschlagbare Kombination!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Portionen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Küchenschätze
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 620 kcal

Zutaten

180 g
180 ml
150 g
3 EL
Weißwein- oder Kräuteressig
1 Prise
4 EL
neutrales Pflanzenöl
1 Bund
neutrales Pflanzenöl zum Frittieren

Zubereitung

  1. 1.

    Die Gurken waschen und trocknen, nach Belieben schälen und auf einem Gemüsehobel in dünne Scheibchen hobeln. In eine Schüssel geben, mit Salz mischen und 30 Min. Wasser ziehen lassen.

  2. 2.

    Für den Backteig die Eier trennen. Das Mehl mit den Eigelben, Bier und 1/2 TL Salz rasch glatt rühren (sollten sich Klumpen bilden, mit dem Pürierstab kurz durchmixen). Den Teig 30 Min. quellen lassen.

  3. 3.

    Inzwischen für die Salatsauce saure Sahne, Essig, Zucker, Pfeffer und Öl verrühren. Dill waschen, trocken schütteln, ohne grobe Stängel fein hacken und unterrühren. Die Gurkenscheiben mit den Händen gut ausdrücken und mit der Salatsauce vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. 4.

    Die Eiweiße sehr steif schlagen und behutsam unter den Teig heben. Die Fischfilets kalt abspülen, trocken tupfen. Falls nötig, restliche Gräten entfernen. Die Filets mit Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern. Das Öl zum Frittieren in einem Topf erhitzen, bis an einem hineingetauchten Holzlöffelstiel Bläschen hochsteigen.

  1. 5.

    Die Filets portionsweise durch den Backteig ziehen und etwas abtropfen lassen. Dann ins heiße Öl geben und in 6-8 Min. goldbraun ausbacken, dabei zwischendurch wenden. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, gut abtropfen lassen und zum Entfetten auf Küchenpapier legen. Mit dem Gurkensalat servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login