Rezept Bärlauch-Spinatauflauf

Bereits die Römer schätzten Bärlauch als magen- und blutreinigendes Heilkraut. Und vor ein paar Jahren hat man auch bei uns den knoblauch-würzigen Geschmack neu entdeckt.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(6)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Vegetarisch genießen
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 430 kcal

Zutaten

700 g
400 g
100 g
200 g
100 ml
100 g
1 EL
mittelscharfer Senf
2 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Kartoffeln gar kochen. Spinat waschen, trockenschleudern, ohne die groben Stiele grob hacken. Die Cocktailtomaten waschen und halbieren. Feta würfeln.

  2. 2.

    4 Bärlauchblätter in Streifen schneiden. Die Hälfte mit Sahne, Milch, saurer Sahne, Senf und Parmesan pürieren. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Die Eier dazuschlagen, nochmals pürieren und den restlichen Bärlauch unterheben.

  3. 3.

    Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden. Kartoffeln und Spinat mit der Sauce vermischen und in eine gefettete Auflaufform füllen. Mit Alufolie abdecken und in den Ofen (Mitte, Umluft 180°) geben. Nach 15 Min. aus dem Ofen nehmen. Tomaten und Feta darüber verteilen und offen weitere 10-15 Min. backen. Die restlichen Bärlauchblätter grob hacken und über den fertigen Auflauf streuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(6)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login