Rezept Basilikumpesto

Italienisches Basilikumpesto - auch als Pesto alla genovese bekannt - können Sie im Handumdrehen selber machen. Mit unserem Rezept schmeckt es garantiert wie beim Chefkoch höchstpersönlich.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Ergibt ca. 250 ml
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Pesto, Chutneys & Co.
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 710 kcal

Zutaten

1/2 TL
ca. 150 ml
50 g

Zubereitung

  1. 1.

    Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten, dann herausnehmen und auf einem Teller abkühlen lassen.

  2. 2.

    Die Basilikumblätter abzupfen, nur wenn nötig waschen (je weniger Wasser ins Pesto kommt, desto besser hält es sich). Den Knoblauch schälen und grob zerkleinern. Das Basilikum und den Knoblauch mit dem Salz im Blitzhacker pürieren (für eine schöne grüne Farbe immer zuerst Basilikum und Salz mixen). Das Öl nach und nach untermixen.

  3. 3.

    Die Pinienkerne dazugeben und fein mixen. Je nach Mixer eventuell noch etwas Öl dazugießen, damit das Messer alles gut transportiert. Den Parmesan reiben und unterrühren. Das Pesto in ein Glas füllen, glatt streichen und mit einer dünnen Schicht Olivenöl bedecken. Das Glas verschließen und in den Kühlschrank stellen. Oder das Pesto in Eiswürfelbehältern einfrieren.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Was passt zu Basilikumpesto?
Basilikumpesto passt perfekt zu Spaghetti oder Gnocchi. Aber auch zu Fleisch und Fisch schmeckt das Pesto hervorragend. Am besten bestreuen Sie das Gericht am Schluss noch mit etwas Pecorino.

Warum wird Basilikumpesto bitter?
Um zu vermeiden, dass Basilikumpesto bitter wird, sollten Sie mildes Olivenöl mit wenig Bitterstoffen verwenden und mixen Sie die Zutaten nur kurz - am besten in Intervallen.

Wie lange ist selbstgemachtes Basilikumpesto haltbar?
Im Kühlschrank und gut verschlossen hält sich selbstgemachtes Basilikumpesto mindestens vier Wochen. Dabei sollten Sie jedoch darauf achten, dass das Pesto immer von einer Schicht Olivenöl bedeckt ist. 

Wie macht man Basilikumpesto?
Heute wird Pesto meistens im Blitzhacker oder Mixer zubereitet. Wer Pesto auf die klassische Art zubereiten möchte, gibt einfach alle Zutaten zum Zerstampfen in den Mörser, was allerdings etwas Ausdauer und Kraft in den Armen erfordert. 

Wie bleibt Basilikumpesto grün?
Damit das Basilikumpesto grün bleibt, sollten Sie die Basilikumblätter bei der Zubereitung auf keinen Fall hacken und das fertige Pesto immer mit einer Schicht Ol bedecken.
 

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login