Homepage Rezepte Basismischung für kerniges Nussmüsli

Rezept Basismischung für kerniges Nussmüsli

Dieses Müsli enthält keinen zugesetzten Zucker, dafür aber viele Nüsse - die liefern neben Protein auch gesunde Fette, halten lange satt und sorgen dafür, dass morgens die grauen Zellen in Schwung kommen.

Rezeptinfos

unter 30 min
195 kcal
leicht
Portionsgröße

Für ca. 550 g (15 Portionen)

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 550 g (15 Portionen)

Zubereitung

  1. Die Haselnüsse mit den Mandeln und den Walnüssen in eine große Pfanne geben und ohne Fett bei großer Hitze unter Wenden in 5-8 Min. goldbraun rösten, sodass sie zu duften beginnen. Dann sofort aus der Pfanne nehmen, auf die Arbeitsfläche geben und vollständig abkühlen lassen.
  2. Anschließend den Nuss-Mix grob hacken. Pistazien und Kürbiskerne ebenfalls grob hacken. Die Haferflocken in eine große Schüssel geben und Haselnüsse, Mandeln, Walnüsse, Pistazien und Kürbiskerne dazugeben. Alles mischen und zum Aufbewahren in ein Vorratsglas füllen.
  3. Zum Servieren je 1 Portion (30-40 g) Basis-Nussmüsli mit Milch, Naturjoghurt, Quark oder einer pflanzlichen Alternative und Obst nach Wunsch anrichten. Das Basis-Nussmüsli lässt sich nach Lust und Laune abwandeln, z. B. mit 1-2 EL Zimtpulver oder 1 TL gemahlener Bourbon-Vanille. Gern auch mal fruchtig variieren - wie wäre es mit 20 g getrockneter Mango und 4 EL Kokosraspeln?

Tipp: Nussmüsli aus dem Handel hat teils bis zu 10 Gramm zugesetzten Zucker pro Portion und meist kaum Nüsse. 

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Frühstücken wie die Azteken: Die besten Müsli-Rezepte mit Amaranth

Frühstücken wie die Azteken: Die besten Müsli-Rezepte mit Amaranth

Bircher Müsli selber machen: 19 köstliche Rezepte

Bircher Müsli selber machen: 19 köstliche Rezepte

Müsliriegel, Flapjacks & Schokoriegel selber machen

Müsliriegel, Flapjacks & Schokoriegel selber machen