32 Müsliriegel, Flapjacks & Schokoriegel zum selber machen

Du bist auf der Suche nach einem gesunden und trotzdem leckeren Pausensnack, den du selber zubereiten kannst? Du kannst aufhören zu suchen: Vorhang auf für unsere besten Rezepte für Müsliriegel, Flapjacks und Schokoriegel.

Bist du manchmal auch ratlos, mit welchen Snacks du dich den ganzen Tag bei Laune halten sollst? Extrem lecker sollen sie natürlich sein, diese kleinen Happen zwischendurch. Gesund obendrein, praktisch in der Herstellung, einfach zu transportieren: Ja, wir gestehen, wir haben so einige Ansprüche an unsere "Snacks der Stunde". Doch wir haben auch die perfekte Lösung: Müsliriegel – natürlich selbstgemacht! Egal ob klassischer Müsliriegel aus verschiedenen Flockensorten und Nüssen, der typisch englische, extra süße Flapjack oder die schokoladige Variante für alle Naschkatzen: Wir verraten dir, wie du die knusprigen Happen zubereitest und versorgen dich natürlich auch mit tollen Rezepten.

Grundprinzip der Zubereitung

Das Grundprinzip von Müsliriegeln ist so simpel wie gut: Flocken – meist Haferflocken, aber auch Hirse- oder Buchweizenflocken – werden angeröstet und mit Kernen, Frucht, Nüssen, Zucker und Gewürzen vermengt. Jetzt heißt es Butter schmelzen und unter die Müslimischung rühren, auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und anschließend im Ofen goldbraun backen. Nun die Müsliplatte noch in die gewünschte Form schneiden: fertig.

Naschkatzen achten natürlich darauf, dass auf der Zutatenliste auch Schokolade steht, die entweder mit den anderen Zutaten vermengt wird und/oder am Ende den fertigen Riegel umhüllt. Himmlisch gut und viel besser als jeder gekaufte Schokoriegel – versprochen! 

Aufbewahren solltest du sie am besten mit Butterbrotpapier getrennt in einer luftdicht verschlossenen Dose. Wenn sie auch noch extra gekühlt werden müssen, erwähnen wir es im Rezept.

Unsere Rezept-Favoriten

Klassische Müsliriegel

Bei unseren Kernigen Müsliriegeln ist der Name Programm: Für extra Biss sorgen neben den kernigen Haferflocken noch Cashewkerne. Getrocknete Früchte, Honig und Zimt machen sie extra lecker.

Oder bist du eher ein Bananenfan? Dann empfehlen wir dir, unsere Bananen-Müsliriegel zu backen. Psst, Schokoladenfans können sie noch ganz einfach mit Drops aus Vollmilch-Schokolade aufpeppen.

Vegane Müsliriegel

Auch ohne Butter, Honig & Co. kannst du ins Müsliriegel-Geschäft einsteigen und sie vegan zubereiten. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Variante mit Datteln und Sesam? Sie passen sogar auf einen Low-Carb-Speiseplan – gesunde Ernährung kann so schön lecker sein!

Kokosfans sollten sich gleich auf unser Rezept für Rohe Schoko-Kokos-Riegel stürzen. Angeblich halten sie sich im Kühlschrank zwei Wochen. Das hat bei uns noch keiner geschafft, so schnell sind sie verputzt.

Schokoriegel

Genug aus der Abteilung "gesunde Müsliriegel", Vorhang auf für die kleinen Sünden mit Schokolade, Sahne & Co. Klassisch-herb präsentieren sich unsere Schokoriegel mit Zwetschgen. Für die Füllung greifen wir zu Butterkeksen, hinzu kommen Trockenzwetschgen, Gewürze, dunkle Schokolade und Walnüsse. Ein Kandidat für alle, die volles Aroma und Nüsse genauso lieben wie wir. Wer mag probieren? 

Himmlisch lecker wird es mit unseren Möhren-Karamell-Riegel. Wir müssen hier vor akuter Suchtgefahr warnen! Sie punkten mit Haselnüssen, saftigem Inneren und einem herrlichen Topping aus weißer Schokolade. Wir genießen sie auch gerne einfach mal als Dessert

Flapjacks

Apropos Karamell: Hast du schon einmal Flapjacks probiert? Das sind typisch englische Müsliriegel aus Haferflocken, die durch ihren karamellig-süßen Geschmack bestechen und inzwischen auch bei uns immer mehr Fans gefunden haben. Auch eine Idee für dich? 

 

Neugierig geworden? Dann klick dich einfach durch unsere Galerie: Wir haben für dich noch mehr einfache Rezepte und ausgefallene Ideen für selbstgemachte Müsliriegel zusammengestellt. Hier entdeckst auch du garantiert deinen Favoriten.

Login