Rezept Basler Herzen

Aromatische Grüße aus der Schweiz. Die schokoladigen Plätzchen brauchen 13 Stunden zum Ruhen - so werden sie besonders gut.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(5)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN für ca. 45 Stück
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Weihnachten
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 70 kcal

Zutaten

250 g
Puderzucker
1 TL
Kakaopulver
1 Prise
1 EL
Kirschwasser oder Rum (nach Belieben)
Zucker zum Bestreuen und Wenden
Herz-Ausstechform

Zubereitung

  1. 1.

    Die Schokolade grob hacken und in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett unter Rühren kurz rösten, dann abkühlen lassen. Mit Puderzucker, Kakaopulver, Zimtpulver und gemahlenen Nelken mischen.

  2. 2.

    Die Eiweiße mit dem Salz steif schlagen. Den Eischnee nach und nach unter die Mandelmischung ziehen. Die Schokolade und nach Belieben das Kirschwasser oder den Rum dazugeben und zu einem festen formbaren Teig verkneten. Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und 1 Std. in den Kühlschrank legen.

  3. 3.

    Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und mit Zucker bestreuen. Den Teig zwischen Klarsichtfolie oder auf einer gezuckerten Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen. Aus dem Teig 45 Herzen ausstechen, diese auf die Bleche legen und offen ca. 12 Std. bei Zimmertemperatur trocknen lassen.

  4. 4.

    Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Die Basler Herzen im Backofen (Mitte) 6-8 Min. backen. Sie sollten innen noch feucht und nicht durchgebacken sein. Die Herzen herausnehmen, mit dem Backpapier vom Blech ziehen und abkühlen lassen. Die Konturen der Herzen mit wenig Wasser bestreichen und leicht mit Zucker bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(5)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

hitchie
Mordsaufwendig...

...in der Handhabung, v.a. wenn die Schokolade nicht gescheid schmilzt und beim Rösten der Mandeln muss man auch arg aufpassen. Die Plätzchen müssen 12 Stunden trocknen, bevor sie in den Backofen düften und das Ergbnis ist geschmacklich nicht so großartig, zudem sind Plätzchen recht zäh.

Superlecker

Ein wenig Backerfahrung gehört dazu, das stimmt wohl. Ich habe die Mandeln in kleinen Etappen geröstet und zum Schocki schmelzen ein kleines Töpfli mit Griff das klappt prima zum Schocklade schmelzen. Wichtig ist, dass das Wasserbad nicht kocht dann wird die Schokolade klumpig.Den Geschmack der Plätzchen liebe ich persönlich und das Saftige in inneren der Herzen finde ich gerade gut. Meine beste Freundin wollte ihr Rezept nicht rausrücken, zum Glück habe ich es hier gefunden. Super!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login