Rezept Birnensalat mit Schokoladenmousse

Der Dessertklassiker auf neue Art: Fluffige Schokomousse und karamellisierte Birnen - eine himmlische Kombination, die Ihre Gäste begeistern wird.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 8 Portionen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Partyvergnügen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 460 kcal

Zutaten

4 EL
300 g
Zartbitter-Schokolade
4
3 EL
feiner Zucker
200 g
1 Päckchen
Vanillezucker
4 EL
Cognac (ersatzweise starker Kaffee)
100 g
Schokoladen-Blätter zum Garnieren (Fertigprodukt)

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Salat die Birnen schälen, vierteln und von Stielansätzen und Kerngehäuse befreien. Die Viertel quer in Scheiben schneiden. Den Zucker in einer Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen und hellgoldgelb werden lassen. Die Birnen dazugeben und kurz im Karamell wenden. Zitronensaft darüber träufeln und die Birnen leicht abgekühlt in eine breite Glasschüssel umfüllen.

  2. 2.

    Für die Mousse die Schokolade grob hacken und in eine hitzebeständige Schüssel geben. In einem Topf Wasser aufkochen lassen, die Schüssel mit der Schokolade darauf stellen. Schokolade unter Rühren schmelzen lassen. Vom Herd nehmen.

  3. 3.

    Die Eier trennen. Die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen, dabei nach und nach 2 EL Zucker einrieseln lassen. Kühl stellen. Die Sahne ebenfalls steif schlagen, kühl stellen.

  4. 4.

    Die Eigelbe mit 1 EL Zucker und dem Vanillezucker sehr cremig aufschlagen. Geschmolzene Schokolade und Cognac unterrühren.

  1. 5.

    Die Sahne mit einem Schneebesen unterziehen, zuletzt den Eischnee vorsichtig unterheben. Zugedeckt für mindestens 3 Std. in den Kühlschrank stellen.

  2. 6.

    Zum Servieren die Sahne steif schlagen, in Rosetten auf die Mousse spritzen. Mit Schokoladenblättern garnieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login