Rezept Blumenkohl-Nudel-Auflauf

Wussten Sie, dass der Blumenkohl eine Blüte ist? Eine besonders leckere Blüte, vor allem, wenn sie, so wie hier, mit Käse und Würstchen serviert wird.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
3
Kommentare
(6)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Was gibt's heute?
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 645 kcal

Zutaten

3
150 ml
Gemüsesaft (aus dem Glas oder Tetrapack)
150 g
1 TL
edelsüßes Paprikapulver

Zubereitung

  1. 1.

    In einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Nudeln darin in ca. 10 Min. bissfest garen. Inzwischen den Blumenkohl waschen, putzen, vom Strunk befreien und in Röschen schneiden. Nach 5 Min. Garzeit den Blumenkohl zu den Nudeln geben, weitere 5 Min. mitgaren, dann alles abgießen und gut abtropfen lassen.

  2. 2.

    Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Würstchen in Scheiben schneiden. Petersilie abbrausen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und hacken. Die Nudel-Blumenkohl-Mischung mit Würstchen und Petersilie vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. 3.

    Eier mit Gemüsesaft und Sahne verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Die Gemüsemischung in eine flache Auflaufform geben, Eiermilch gleichmäßig darübergießen. Mit dem Käse bestreuen. Im heißen Ofen (Mitte) 15-20 Min. backen.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Probieren Sie auch unser Blumenkohlauflauf Rezept aus GU "Das Kochbuch". Eine Prise Muskat und feine Speckstückchen geben dem Auflauf ein ganz besonderes Aroma.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(6)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Isis
War sehr lecker, auch

wenn die Eiermilch nicht wirklich fest wurde.

Wird schon fest...

Die Eiermilch wird fest, wenn man das Gericht etwas länger im Ofen lässt.

Geht schnell und schmeckt lecker.

Iff
Sehr lecker

Sehr leckeres Gericht, haben es allerdings mit Geflügel-Wienern gekocht, was auch sehr gut dazu gepasst und schön mit dem Gemüsesaft harmoniert hat.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login