Rezept Blumenkohlbratlinge mit Zitronen-Joghurt-Dip

Line

Diese vegetarischen Gemüse-Bratlinge sind ratz-fatz zubereitet. Ein ideals Abendessen nach Feierabend, wenn es schnell, einfach und lecker sein soll.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Quäl dich die Diät
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 385 kcal, 16 g F, 19 g EW, 40 g KH

Zutaten

Für die Bratlinge:

200 g
1
50 g
1 TL

Für die Rohkost:

1 TL
Olivenöl

Zubereitung

  1. 1.

    Für die Bratlinge den Blumenkohl waschen, putzen und samt Strunk klein schneiden. Mit dem Ei im Blitzhacker pürieren, in eine Schüssel umfüllen. Kartoffeln schälen, waschen und auf der Reibe grob raspeln. Den Gouda ebenfalls grob raspeln. Beides mit den Semmelbröseln und der Petersilie zum Blumenkohl geben und mit 1 TL Salz würzen. Alles mit den Händen zu einer geschmeidigen Masse verkneten.

  2. 2.

    Mit angefeuchteten Händen aus der Blumenkohlmasse 4 Bratlinge formen. Das Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Darin die Bratlinge bei mittlerer Hitze auf jeder Seite in ca. 5 Min. goldbraun braten.

  3. 3.

    Zwischendurch für die Rohkost die Möhren schälen und fein reiben. Mit dem Orangensaft, Weinessig und Olivenöl vermischen und mit 1 Prise Salz würzen. Beiseitestellen und bis zum Servieren ziehen lassen.

  4. 4.

    Für den Dip den Joghurt in eine Schüssel geben. Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben, den Saft auspressen. Beides mit dem Agavendicksaft unter den Joghurt rühren, salzen und pfeffern.

  1. 5.

    Die Blumenkohlbratlinge auf Küchenpapier entfetten und auf Teller geben. Die Möhrenrohkost bei Bedarf noch mit Salz abschmecken und neben den Bratlingen anrichten. Den Zitronen-Joghurt-Dip auf Saucenschälchen verteilen und dazu servieren.

Rezept-Tipp

Statt Blumenkohl kannst du die Bratlinge mit Brokkoli zubereiten. Beide Gemüsesorten können sich in puncto gesundheitsfördernde Antioxidantien sehen lassen. Und wenn du es so richtig würzig magst, tauschst du den Gouda durch 40 g Blauschimmelkäse aus.

Abnehmen ist für jeden von uns eine Herausforderung. Aber eine, die sich lohnt, Spaß macht und gut schmeckt. Vor allem mit den leckeren Rezepte der Quäl dich-Diät. Entdecke unser großes Quäl Dich-Special, zeige Willensstärke und fange jetzt mit deiner Diät an!

Weitere leckere, vegetarische Gerichte findest du in unserem großen Special für vegetarische Rezepte.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Absolut veggie.
Blumenkohlbratlinge mit Zitronen-Joghurt-Dip  

Gemüsebratlingen konnte ich nie viel abgewinnen. Was will ich mit einer Frikadelle, die nach Blumenkohl oder Brokkoli schmeckt? Dann habe ich aber neulich einen Veggie-Burger probiert und war restlos überzeugt. Es sind die Kräuter und Gewürze, die zugegeben werden. Die geriebenen Kartoffeln hätte ich ausdrücken sollen und habe in meiner Not eine Scheibe Brot zerbröselt und noch hinzugegeben. Zur Bindung eignen sich bestimmt auch Haferflocken. Geröstete, zerhackte Mandeln lassen sich auch zugeben. Das wird nicht langweilig.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login