Homepage Rezepte Bratnsulz

Zutaten

3/4 l Rindsbriah (ersatzweise fertige Rinderbrühe)
1 Pck. Sülzenpulver (25 g)
6 EL Weißweinessig
4 Essiggurken

Rezept Bratnsulz

Die einen lieben es, die anderen nicht. Aber die, die es lieben, werden sich über dieses feine Sülze-Rezept freuen. Lecker schmeckt es auch mit Meerrettich!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
415 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Rindsbriah in einem Topf aufkochen lassen, Sülzenpulver nach Packungsanleitung verarbeiten. Den Sülzenstand mit Essig, Salz und Zucker kräftig würzen, auskühlen lassen und falls nötig Schaum abschöpfen.
  2. Eier in kochendes Wasser geben, darin in 10 Min. hart kochen, abgießen, kalt abschrecken, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Essiggurken schräg in dünne Scheiben schneiden. Eventuell die Tomaten waschen und halbieren. Den Schweinsbratn in 8 Scheiben (ca. 1 cm dick) schneiden.
  3. Vier tiefe Teller mit Braten, Eiern, Gurken und eventuell Tomaten flach auslegen, mit dem Sülzenstand begießen. Es sollte alles schön bedeckt und »untergetaucht« sein. Mit Klarsichtfolie abdecken, mind. 4 Std. kalt stellen (besser noch über Nacht).

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)