Homepage Rezepte Brokkoli-Couscous mit Zitronenjoghurt

Rezept Brokkoli-Couscous mit Zitronenjoghurt

Eine raffinierte Kombination von gesundem Brokkoli, orientalischem Couscous und cremig-frischer Sauce. Unbedingt probieren!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
500 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Brokkoli waschen. Jeweils am Strunk anfassen und zunächst die Röschen auf einer Reibe raspeln. Anschließend den Strunk schälen und alle holzigen Teile entfernen. Dann den Strunk separat raspeln. Die Zwiebeln schälen und würfeln. Die Frühlingszwiebeln putzen und waschen. Weiße Teile in ca. ½ cm dicke Ringe schneiden, grüne in sehr feine Ringe. Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln und grob hacken. Die Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten.
  2. Die Zitrone heiß waschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Den Joghurt mit 1 EL Olivenöl, Honig und 2 TL Zitronensaft glatt verrühren, mit Kräutersalz und Pfeffer würzen. Drei Viertel der Zitronenschale unterrühren, den Rest darüberstreuen. Den Zitronenjoghurt kalt stellen.
  3. Die Brühe aufkochen, die Currypaste darin auflösen. Den Couscous mit dem Kurkumapulver und etwas Salz mischen. Die heiße Brühe darübergießen und alles umrühren. Couscous zugedeckt in ca. 5 Min. ausquellen lassen.
  4. Inzwischen die Zwiebelwürfel und das Zwiebelweiß in 2 EL Öl glasig andünsten. Den geraspelten Brokkolistrunk dazugeben und bei größerer Hitze unter Rühren ca. 3 Min. braten. Dann die geraspelten Röschen ca. 1 Min. unter Rühren mitbraten. Den Couscous mit einer Gabel auflockern, mit dem restlichen Öl beträufeln und unter die Brokkoli-Zwiebel-Mischung heben. Mit Salz, Pfeffer und einigen Spritzern Zitronensaft abschmecken.
  5. Die gehackte Petersilie untermischen, mit den Mandelblättchen bestreuen. Den Brokkoli-Couscous warm, lauwarm oder kalt servieren. Dazu den Zitronenjoghurt reichen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Perfekt für den Sommer

Ich hatte das Rezept ein wenig abgewandelt, weil ich nicht alle Zutaten da hatte. Aber ich muss sagen, ich hab es schon beim Zubereiten fast aufgefuttert. :D Es ist wirklich echt lecker, schnell und easy zu machen.
Login