Homepage Rezepte Brokkoli-Penne mit Drei-Kerne-Pesto

Rezept Brokkoli-Penne mit Drei-Kerne-Pesto

So einfach und doch so gut kommt diese Brokkoli-Penne auf den Tisch. Pasta, Pesto, perfetto!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
920 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsangabe bissfest garen. Brokkoli in den letzten 3 Min. mitgaren.
  2. Inzwischen die Kerne in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze anrösten. Aus der Pfanne nehmen und hacken. Den Käse reiben. Tomaten abtropfen lassen, Knoblauch schälen und beides grob hacken. Zwei Drittel der Kerne mit Tomaten, Knoblauch, Oregano und Olivenöl im Blitzhacker fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Die Hälfte vom Pecorino unterheben.
  3. Nudeln und Brokkoli in ein Sieb abgießen, dabei 300 ml Sud auffangen. Den Pasta-Mix zurück in den Topf geben, mit Pesto, Sud und den übrigen Kernen mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit dem übrigen Käse bestreut servieren.

Tipp: Pesto für alle Fälle: Die Würzpaste schon vorher mixen und zum Aufbewahren in ein sauberes Glas füllen. Mit Olivenöl bedecken, verschließen und in den Kühlschrank stellen. So hält sie sich 3-4 Tage.

Auch lecker: Penne all'arrabbiata I Penne mit Aubergine und Thunfisch

Rezept bewerten:
(9)