Homepage Rezepte Brombeer-Baiser-Kuchen

Zutaten

500 g Brombeeren
100 g Pekannüsse
2 Eier
275 g Zucker
4 Pck. Vanillezucker
100  ml Öl
100 ml Milch
150 g Mehl
½ Pck. Backpulver

Rezept Brombeer-Baiser-Kuchen

Einfach himmlisch: Der raffinierten Kombination aus Pekannüssen, Brombeeren und Baiser können und wollen wir einfach nicht widerstehen.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
250 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 1 Springform von 28 cm ∅ (16 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Springform von 28 cm ∅ (16 Stücke)

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200° vorheizen. Den Boden der Form mit Butter gut einfetten. Die Brombeeren waschen, putzen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Pekannüsse fein hacken.
  2. Für den Teig Eier, 125 g Zucker und Vanillezucker in einer Rührschüssel mit den Quirlen des Handrührgeräts dick-cremig aufschlagen. Öl und Milch unter Rühren dazugeben. Mehl mit Pekannüssen und Backpulver in einer Schüssel ­mischen und die Mischung rasch unterrühren. Den Teig in die Form geben und die Brombeeren darauf verteilen. Im Backofen (unten) ca. 20 Min. vorbacken.
  3. Inzwischen für das Baiser die Eiweiße mit den Quirlen des Handrührgeräts steif schlagen. Den Zitronensaft dazugeben und 150 g Zucker unter Rühren einrieseln lassen. Den Kuchen aus dem Backofen nehmen und den Eischnee darauf verteilen. Dabei den Eischnee mit dem Löffelrücken leicht eindrücken, sodass kleine Mulden im Eischnee entstehen. Kuchen weitere 10 – 15 Min. backen, bis der Eischnee hellbraune Spitzen hat. Den Kuchen aus dem Backofen nehmen und in der Form auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Zum Servieren zunächst das Baiser vorsichtig rundherum mit einem Messer vom Formrand lösen, dann den Kuchen aus der Form nehmen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)