Rezept Buchweizentorte

Die Buchweizentorte kann mit verschiedenen Konfitüren gefüllt werden und bleibt in Alufolie verpackt einige Tage frisch.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 1 Springform von 26 cm Ø:
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Piemont und Ligurien
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 310 kcal

Zutaten

1/2 Päckchen Backpulver
5
120 g
175 g
Himbeergelee
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. 1.

    Das Mehl mit dem Backpulver mischen. Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Form mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestäuben.

  2. 2.

    Die Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark mit dem Messerrücken herauskratzen. Die Eier trennen. Die Butter in Stücke schneiden und mit Zucker, je 1 Prise Salz und Muskat sowie dem Vanillemark zu einer schaumigen Creme aufschlagen. Die Eigelbe nach und nach unterrühren, bis keine Eigelbspuren mehr zu sehen sind. Die Eiweiße steif schlagen und auf die Buttercreme geben.

  3. 3.

    Die Mehlmischung darüberstäuben und alles locker, aber gründlich miteinander mischen. Den Teig in die Form füllen, glatt streichen und im Ofen (Mitte, Umluft 160°) etwa 40 Min. backen. Die Stäbchenprobe machen. Den fertigen Kuchen herausnehmen, etwa 10 Min. in der Form stehen lassen, dann herauslösen und auf einem Kuchengitter ganz abkühlen lassen.

  4. 4.

    Den Kuchen einmal quer durchschneiden, die untere Hälfte mit Himbeergelee bestreichen, die obere Hälfte wieder auflegen. Die Torte mit Puderzucker bestäuben.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login