Homepage Rezepte Buttermilchplinsen

Rezept Buttermilchplinsen

Plinsen sind kleine Pfannkuchen, für die der Teig in Mecklenburg mit Buttermilch angerührt wird. In Sachsen werden Küchlein aus Hefeteig so genannt.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
415 kcal
leicht

FÜR 4 PERSONEN:

Zubereitung

  1. Die Butter zerlassen und abkühlen lassen. Das Mehl in eine Schüssel geben und mit 45 g Zucker, der Buttermilch und 1 Prise Salz verrühren. Die abgekühlte Butter untermischen, dann die Eier unterquirlen. Den Teig 15 Min. quellen lassen.
  2. Die Beeren kurz in stehendem Wasser waschen, gut abtropfen lassen und putzen, die Johannisbeeren mit einer Gabel von den Rispen streifen. Die Erdbeeren je nach Größe halbieren oder vierteln. Die Beeren mit dem restlichen Zucker mischen.
  3. In einer großen Pfanne etwas Butter erhitzen. Für jede Plinse etwa 2 EL Teig in die Pfanne geben und zu 7 cm großen Plätzchen ausstreichen. Auf beiden Seiten in je 5 Min. goldbraun backen.
  4. Die heißen Plinsen mit Puderzucker bestreuen und auf Desserttellern anrichten. Mit den gezuckerten Beeren garnieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login