Homepage Rezepte California Cheesecake

Zutaten

100 g Butter
200 g Zwieback oder Kekse
1 Prise Zimt
2 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
200 g Zucker

Rezept California Cheesecake

Schmeckt fast wie das Original aus der Cheesecake-Factory. Wer′s nicht glaubt, einfach selbst überzeugen!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
480 kcal
mittel
Portionsgröße

Für eine Springform (26 cm Ø, 12 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für eine Springform (26 cm Ø, 12 Stücke)

Zubereitung

  1. Butter zerlassen und abkühlen lassen. Zwieback oder Kekse grob zerbröseln und in einen Gefrierbeutel geben, diesen verschließen. Mit einem Nudelholz fein zerbröseln.
  2. Butter mit Bröselmischung, Zimt und 1 Päckchen Vanillezucker vermischen und als Boden in die ungefettete Form drücken.
  3. Backofen auf 150° vorheizen. Eier und Zucker mit den Quirlen des Handrührgeräts schaumig schlagen. Frischkäse nach und nach gut unterschlagen. Zitronensaft dazugeben und die Masse auf den Bröselboden füllen.
  4. Den Kuchen im Ofen (Mitte) ca. 1 Std. backen. Die Crème fraîche mit übrigem Vanillezucker verrühren, gleichmäßig auf dem Käsebelag ver- streichen. Nochmals ca. 10 Min. backen. Heraus- nehmen, vor dem Servieren abkühlen lassen.

 

Was den USA-Hit vom deutschen Käsekuchen-Klassiker unterscheidet? Ein Belag aus Doppelrahmfrischkäse und ein Boden aus Bröselteig – schmeckt am besten mit Butterkeksen.

 

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Wirklich gut !

....die mußte ausprobiert werden ! Ich habe sie mit Muscovado Zucker gebacken, daher war sie gar nicht so süß und sieht natürlich braun aus. Als Boden hatte ich Vollkorn-Butterkekse. Kommt in meinen Rezepteordner.

Login