Homepage Rezepte Chili-Macadamianuss-Eis mit Cassis-Feigen

Rezept Chili-Macadamianuss-Eis mit Cassis-Feigen

Süße Feigen, knackige Nüsse und ein Hauch von Schärfe werden hier zu einem raffinierten Eisdessert zusammengefügt.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
395 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 6 Portionen (ca. 700 g)

Zutaten

Portionsgröße: Für 6 Portionen (ca. 700 g)

Zubereitung

  1. Von den Nüssen 2 EL für die Garnierung abnehmen, die restlichen Nüsse mit einem Tuch abreiben und fein hacken. Die halbe Vanilleschote mit einem scharfen Messer längs aufschneiden und das Mark mit dem Messerrücken herauskratzen. Milch und Sahne mit dem Vanillemark, der -schote und den Chilischoten in einen Topf geben. Sahne unter Rühren aufkochen und bei schwacher Hitze ca. 5 Min. köcheln lassen. Durch ein Sieb gießen und beiseitestellen.
  2. Die Eigelbe mit dem Zucker in einer hitzebeständigen Rührschüssel mit einem Schneebesen gut verrühren. Die heiße Vanillesahne unter ständigem Rühren in die Eigelbmischung gießen. Über dem heißen Wasserbad mit dem Schneebesen in ca. 10 Min. cremig aufschlagen. Die Masse in eine kalte Schüssel gießen. Auf ein kaltes Wasserbad setzen und ca. 10 Min. weiterrühren. Die gehackten Nüsse unterrühren und die Masse ca. 1 Std. in den Kühlschrank stellen.
  3. Für die Feigen den Rohrzucker in einem Topf karamellisieren lassen. Mit dem Johannisbeersaft ablöschen. Die Zimtstange und die Nelken dazugeben. Offen ca. 10 Min. sprudelnd kochen lassen. Die Feigen waschen, in den heißen Sud legen und darin auskühlen lassen.
  4. Die Eismasse in die Eismaschine füllen und in ca. 50 Min. cremig fest gefrieren lassen. Inzwischen die Feigen aus dem Sud nehmen und klein schneiden. Den Sud nochmals erhitzen und sirupartig einkochen lassen. Die restlichen Macadamianüsse hacken und über das Eis streuen. Die Feigen mit dem eingekochten Sud dazu servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login