Rezept Chinakohlpäckchen

Auch Dämpfen, eine gesunde, weil schonende Garmethode, können Sie mit dem Wok. Dazu brauchen Sie einen Bast-Dampf-Aufsatz, den Sie in den Wok stellen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Wok vegetarisch
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 215 kcal

Zutaten

150 g
2 EL
2 EL
Sojasauce
200 ml
Gemüsebrühe

Zubereitung

  1. 1.

    Chinakohl waschen, dicke Blattrippen flach schneiden. Möhren, Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen. Möhren fein raspeln, Zwiebel, Knoblauch und Ingwer fein hacken.

  2. 2.

    Tofu zerkrümeln und mit Möhren, Zwiebel, Knoblauch, Ingwer, Sesam, der Sojasauce und dem Ei mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. 3.

    Die Füllung in die Mitte der Kohlblätter verteilen, die Blätter zu Päckchen rollen, mit der Nahtstelle nach unten in einen Dämpfeinsatz legen.

  4. 4.

    Die Brühe im Wok erhitzen. Chinakohlpäckchen zugedeckt über dem Dampf etwa 15 Min. garen. Den Sud im Wok mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken, mit den Päckchen servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Abrafaxe
ja, lecker

aber das mit den blattrippen flach schneidenn habe ich nich gerafft, was soll ich da wie schnippeln? weil das blatt deshalb ziemlich steif war hab ich es  blanchiert, aber dann waren sie schon komplett durch? wer weiß rat?

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login