Homepage Rezepte Croissants mit Möhren und Käse

Rezept Croissants mit Möhren und Käse

Diese herzhaften Croissants sind ideal für Babys, die so langsam auch feste Nahrung zu sich nehmen können. Als Beikost können schmecken sie sowohl den Großen als auch den Kleinen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
210 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 12 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Stück

Außerdem:

Zubereitung

  1. Die Möhre schälen und fein reiben. Den Käse ebenfalls fein reiben. Möhren, Käse und 1 TL Kräuter mischen.
  2. Die Butter 1 cm groß würfeln. Butterwürfel, Frischkäse, Mehl und restliche Kräuter (1 TL) in eine Rührschüssel geben. Alles mit den Rührbesen des Handrührgeräts oder in der Küchenmaschine sehr zügig zu einem glatten Teig verrühren.
  3. Den Backofen auf 180° vorheizen, ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Teig auf der gut bemehlten Arbeitsfläche mit einem bemehlten Nudelholz in zügigen Bewegungen und ohne viel Druck zu einem Rechteck in Blechgröße ausrollen. Dabei den Teig immer wieder mit etwas Mehl bestäuben.
  4. Das Rechteck mit einem Pizzaschneider längs halbieren. Dann jede Hälfte in 6 Dreiecke schneiden, dabei die Teigplatte nicht verschieben. Die Möhren-Käse-Mischung gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Die Dreiecke dann mit bemehlten Händen von der breiten Seite her aufrollen. Die Croissants auf das Backblech legen und im Ofen (Mitte) ca. 25 Min. backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Die Croissants können bis zu 2 Tage im Kühlschrank aufbewahrt oder tiefgekühlt werden.

Für die Großen: Nachdem du 6 Croissants aufgerollt hast, kannst du die Möhren auf der restlichen Teighälfte mit mehr Bergkäse bestreuen und mit Salz, Pfeffer oder etwas Chilipulver würzen. Damit schmecken die Croissants pikanter. 

Tipp: Der Croissant-Teig ist universell verwendbar und kann mit allerlei Resten und Füllungen variiert werden. Köstlich schmeckt auch eine süße Variante mit selbst gemachtem Fruchtaufstrich oder Nussmus.

Rezept bewerten:
(0)